Technik

Samyang AF 24-70mm F2.8 FE – E-Mount-Standardzoom für Foto und Video

Samyang AF 24-70mm F2.8 FE – E-Mount-Standardzoom für Foto und Video

Der südkoreanische Hersteller Samyang kündigt mit dem Samyang AF 24-70mm F2.8 FE sein erstes Standard-Zoomobjektiv mit Autofokus für E-Mount-Vollformatkameras an. Es eignet sich dank spezieller Funktionen wie beispielsweise dem linear ansprechenden manuellen Fokus oder dem „Cinematic Video AF“ besonders für den Einsatz als Videoobjektiv. Dazu kann es auch mit dem Samyang Cine Kit verwendet werden.

Laut Hersteller zeichnet sich das Objektiv durch eine hohe Auflösung und ein weiches Bokeh sowie einen schnellen und leisen Autofokus aus. Wie bereits andere Samyang-Objektive ist es mit einem „Custom Switch“ ausgestattet, der es unter anderem ermöglicht, den Fokusring als Blendenring zu verwenden. Die Funktion des Custom Switch lässt sich mit der Samyang Lens Station ändern.

Zur Ausstattung des 1027 Gramm schweren Objektivs gehört ein 82-Millimeter-Filtergewinde und ein wettergeschütztes Gehäuse. Die Naheinstellgrenze liegt bei nur 35 Zentimetern.

Ab Ende November 2021 ist das Samyang AF 24-70mm F2.8 FE für rund 900 Euro erhältlich. Beim Vertriebspartner Walser kann es ab sofort vorbestellt werden. Detaillierte Informationen finden Sie auf den englischsprachigen Internetseiten von Samyang.

Samyang AF 24-70mm F2.8 FE – E-Mount-Standardzoom für Foto und Video

Pressemitteilung der WALSER GmbH & Co. KG

Samyang veröffentlicht sein erstes Standard Zoom Sony E Vollformat Objektiv AF 24-70mm F2.8 FE

Der südkoreanische Hersteller von Präzisionsobjektiven veröffentlicht mit dem Samyang AF 24-70mm F2.8 FE sein erstes Standard Zoom Objektiv mit Autofokus für spiegellose Sony E-Mount Kameras mit Vollformatsensor wie der Alpha A7 III und A7R IV. Das Objektiv wurde als All-in-One Zoom entwickelt und deckt neben Eigenschaften für die Fotografie auch spezielle Funktionen für die Videografie mit ab. Damit greift Samyang den Trend auf, dass Fotografen zunehmend auch in der Videografie tätig sind. Durch das nun veröffentlichte Zoom Objektiv, bekommen die Nutzer ein für beide Einsatzzwecke perfekt ausgelegtes Werkzeug zur Hand. Samyang hat hierfür die jahrelange Erfahrung aus der Entwicklung von professionellen Videoobjektiven wie der XEEN und VDSLR Serie einfließen lassen.

Spezielle Eigenschaften für die Videografie:

Par-Focal: Durch diese Funktion bleibt der Fokus während des Zoomens gleich. Folglich kann während einer Videoaufnahme die Brennweite verändert werden, ohne nachfokussieren zu müssen.

Cinematic Video AF: Die AF Geschwindigkeit wird während des Filmens geregelt, so dass Schwankungen reduziert werden und eine gleichmäßige und harmonische Aufnahme erfolgt.

Lineare MF Regelung: Das Drehmoment des Fokusrings ist dem eines manuellen Videoobjektivs nachempfunden, wodurch bei einer Videoaufnahme mit manuellem Fokus dem Videografen seine gewohnte Handhabung ermöglicht wird.

Cine Kit: Das Samyang Cine Kit, bestehend aus einem Fokus-Zahnkranz, einem Follow Focus und einer Stativbefestigung, ermöglicht schnelle Systemwechsel und bietet gleichzeitig wesentliche Elemente für erstklassige Videoaufnahmen (separat erhältlich).

Exzellente Schärfe in allen Bildbereichen

Das Zoom Objektiv gehört mit seiner über den gesamten Brennweitenbereich von 24-70mm festen Offenblende von F2.8 zu den beliebtesten Zoom Objektiven an Vollformatkameras. Die hohe Auflösungsleistung wird durch das Design der 17 Elemente in 14 Gruppen (ASP 2, HB 1, HR 3, ED 3) ermöglicht und liefert gemeinsam mit dem Vollformatsensor von Sony eine exzellente Schärfe und hohe Kontraste in allen Bildbereichen.

Beeindruckende Hintergrundunschärfe und Bokeh mit einer lichtstarken Offenblende von F2.8

Das AF 24-70mm F2.8 FE hat eine große Offenblende, um eine schöne und weiche Hintergrundunschärfe zu erzeugen. Dadurch wird das Motiv zuverlässig freigestellt und der Hintergrund durch die geringe Schärfentiefe vom Motiv abgesetzt. Die 9 Blendenlamellen erzeugen ein sanftes und natürliches Bokeh sowie eindrucksvolle Lichtsterne.

Hohe Benutzerfreundlichkeit durch den Custom Switch

Der von vorherigen Samyang Objektiven bekannte und von Nutzern gerne genutzte Custom Switch ist auch bei dem AF 24-70mm F2.8 FE vorhanden. Er ermöglicht unter anderem den Fokusring als Blendenring zu verwenden. Die Belegung des Custom Switchs kann jederzeit mit der Samyang Lens Station geändert werden. Über die Lens Station können zudem Firmware Updates aufgespielt werden, wodurch das Objektiv in Zukunft weitere Funktionen erhalten wird.

Schneller und leiser Autofokus

Der Autofokus erfasst die zu fokussierenden Motive schnell und präzise und arbeitet zudem leise und harmonisch bei Videoaufnahmen. Samyang’s linearer Schrittmotor (LSTM) erfüllt dabei höchste Anforderungen von Foto- und Videografen zugleich, indem er den Fokus stets leise und akkurat einstellt.

Geringe Naheinstellgrenze

Durch die geringe Naheinstellgrenze von 0,35m ist das Objektiv flexibel einsetzbar und ermöglicht Aufnahmen in geringen Abständen zu den Motiven. So ist es möglich Portraits aus außergewöhnlichen Perspektiven aufzunehmen, ebenso wie Foodfotografie oder Innenaufnahmen in kleinen Räumen.

Wetterschutz

Die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten des AF 24-70mm F2.8 FE haben natürlich auch Auswirkungen auf die Einsatzbedingungen und -orte. Um den Nutzern in allen Situationen den bestmöglichen Komfort zu bieten, ist das Objektiv durch einen Wetterschutz vor leichtem Regen, Schnee und Staub geschützt.

Preis und Verfügbarkeit

Das Samyang AF 24-70mm F2.8 FE Objektiv kann ab sofort bei WALSER, dem Exklusiv Distributor für Samyang in Deutschland und Österreich vorbestellt werden und wird ab Ende November 2021 ausgeliefert.

UVP 899 Euro (inkl. 19 Prozent MwSt.)

Zeig mehr

Johannes Wilwerding

Johannes Wilwerding hat bereits Mitte der Achziger Jahre und damit vor dem Siegeszug von Photoshop & Co. Erfahrungen in der Digitalisierung von Fotos und in der elektronischen Bildverarbeitung gesammelt. Seit 2001 ist er freiberuflicher Mediengestalter und seit 2005 tätig für das DOCMA-Magazin.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"