Technik

CCD-Durchsichtsscanner von Reflecta

Der reflecta ProScan 7200 scannt Dias und negative mit 3600 dpi und einer Farbdichte von 3.8 Dmax.

Mit dem reflecta ProScan 7200 liefert der baden-württembergische Spezialist für Dia-Technologie einen weiteren CCD-Scanner. Das Gerät bietet eine optische Auflösung von 3600 x 3600 dpi, einen Dichteumfang von 3.8 Dmax und eine Scanzeit von 1 Minute 35 Sekunden für einen Farbscan bei 3600 dpi und einer Farbtiefe von 24 Bit (ICE nicht aktiviert). Für saubere Scanergebnisse verfügt der Scanner über die hardwareseitige Staub- und Kratzerentfernung Digital ICE 3. Weitere Merkmale sind eine automatische Farbkorrektur (Digital ROC) und eine Schärfekorrektur, die gleichzeitig die Körnung reduzieren soll (Digital GEM). Als abtastlicht kommt eine LED-Lichtquelle zum Einsatz.
Mit Hilfe der mitgelieferten Filmhalter können entweder 4 gerahmte Dias oder Filmstreifen mit bis zu 6 Bildern im Scanbereich von max. 24,3 x 36,5 mm gescannt werden.
Der Anschluss des Scanners erfolgt über das mitgelieferte Netzteil und via USB 2.0 über den Computer. Das Gewicht des Gerätes beträgt 1 Kilogramm bei Abmessungen von 275 x 167 x 80 mm (LxBxH).
Der reflecta ProScan 7200 kostet 379 Euro. Reflecta legt dem Gerät die Scansoftware Cyberview X und Adobe PhotoshopElements 6.0 bei. Weitere Informationen finden Sie auf den Internetseiten des Herstellers.

Zeig mehr

Johannes Wilwerding

Johannes Wilwerding hat bereits Mitte der Achziger Jahre und damit vor dem Siegeszug von Photoshop & Co. Erfahrungen in der Digitalisierung von Fotos und in der elektronischen Bildverarbeitung gesammelt. Seit 2001 ist er freiberuflicher Mediengestalter und seit 2005 tätig für das DOCMA-Magazin.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Das könnte Dich interessieren

Close
Back to top button
Close