Szene

Tamron Creativity Contest 2021 für Sony-Fotografen

Tamron Creativity Contest 2021 für Sony-Fotografen

An Fotografinnen und Fotografen aus Deutschland und Österreich, die eine spiegellose Sony-Kamera besitzen, richtet sich der Tamron Creativity Contest 2021. Ab sofort ist die Bewerbung für die Teilnahme möglich.

Beim Tamron Creativity Contest 2021 geht es darum, ein eigenes Shooting-Konzept für das neue Tamron 70-180mm F/2.8 Di III VXD zu entwickeln. Ein Thema ist diesmal nicht vorgegeben. Die drei Teilnehmer, deren Konzepte die Jury am meisten überzeugen, bekommen von Tamron das Objektiv gestellt und werden bei der Umsetzung ihres Shooting-Plans von einem Video-Team begleitet. Das Objektiv dürfen sie danach behalten. Die Gesamtsiegerin/der Gesamtsieger gewinnt den Tamron-Trinity-Koffer mit dem 70-180mm F/2.8 Di III VXD, dem 28-75mm F/2.8 Di III RXD sowie dem 17-28mm F/2.8 Di III RXD für Sony E-Mount. Alle Finalistinnen/Finalisten sind darüber hinaus Teil der umfassenden PR-Kampagne in Deutschland und Österreich, welche zahlreiche Veröffentlichungen, Videos und Artikel beinhaltet.

Wer an dem Wettbewerb teilnehmen möchte, muss ein individuelles Shooting-Konzept sowie fünf eigene Bilder einreichen. Bewerbungen werden bis zum 05.04.2021 per E-Mail an entgegengenommen. Aus allen Einreichungen werden Anfang April drei Gewinner-Konzepte durch die Tamron-Jury ausgewählt.

Alle Informationen und Teilnahmebedingungen finden Sie hier.


Pressemitteilung

Tamron Creativity Contest 2021 –
70-180mm F/2.8 Di III VXD 

Der TAMRON Creativity Contest – 70-180mm EDITION gibt euch erneut die Chance, euer eigenes Shooting-Konzept in die Tat umzusetzen. Schickt uns dafür eure Idee, die ihr mit unseremTele-Zoom der neusten Generation, dem Tamron 70-180mm F/2.8 Di III VXD für Sony E-Mount, umsetzen wollt.

Die Gewinnerinnen und Gewinner erhalten unser 70-180mm F/2.8 Di III VXD und dürfen Ihr Konzept damit umsetzen. Dabei werden sie exklusiv von einem Video-Team begleitet und erhalten von uns ein umfangreiches Social-Media-Feature.

Wie könnt ihr mitmachen? Reicht uns euer eigenes individuelles Kurz-Konzept inklusive 5 eurer besten Bilder ein, damit wir eine Idee von eurer Fotografie und der geplanten Umsetzung mit dem 70-180mm F/2.8 Di III VXD bekommen. Es gibt dieses Mal keine Themenvorgabe für die Konzepte! Die drei Finalistinnen/Finalisten wählt unsere Tamron-Jury aus allen Bewerberinnen/Bewerbern aus.

Bewerbungen werden zwischen dem 15.03.2021- 05.04.2021 über die folgende Mailadresse entgegengenommen:

Aus allen Bewerbungen wählt die Tamron-Jury bis zum 12. April drei Finalistinnen/Finalisten, welche ihr Projekt mit dem 70-180mm F/2.8 Di III VXD umsetzen. Alle Finalistinnen/Finalisten werden während Ihres Shootings von einem professionellen Video-Team begleitet und über Social-Media gefeatured. Eine gewisse Medienaffinität und die Bereitschaft zur Medienpräsenz ist also für die Teilnahme erforderlich.

Sind die Projekte im Kasten, wird unsere Tamron-Jury (bestehend aus professionellen Fotografen und Tamron-Ambassadoren) eine Gesamtsiegerin/einen Gesamtsieger wählen. Die Entscheidung der Jury wird mittels Video-Stream auf YouTube veröffentlicht. Alle Finalistinnen/Finalisten dürfen das 70-180mm natürlich behalten und sich darauf freuen, ein Teil unserer großen PR-Kampagne in Deutschland und Österreich zu sein, mit zahlreichen Veröffentlichungen, Videos und Artikeln.

Die Gesamtsiegerin/den Gesamtsieger erwartet zusätzlich der Tamron-Trinity-Koffer, welcher ergänzend zum 70-180mm F/2.8 Di III VXD dann noch die Objektive 28-75mm F/2.8 Di III RXD sowie 17-28mm F/2.8 Di III RXD für Sony E-Mount enthält.

Teilnehmen können alle SONY E-Mount-User aus Deutschland und Österreich.

Hinweise zum Datenschutz:

Teilnahme am Tamron Creativity Contest nur ab 18 Jahren. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich zum Zwecke der Teilnahme am Contest und für die Dauer der gesamten PR-Aktion. Weitere Details zum Datenschutz finden Sie unter https://www.tamron.eu/de/impressum/datenschutz/

Zeig mehr

Johannes Wilwerding

Johannes Wilwerding hat bereits Mitte der Achziger Jahre und damit vor dem Siegeszug von Photoshop & Co. Erfahrungen in der Digitalisierung von Fotos und in der elektronischen Bildverarbeitung gesammelt. Seit 2001 ist er freiberuflicher Mediengestalter und seit 2005 tätig für das DOCMA-Magazin.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Das könnte Dich interessieren
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"