RSS

Update: Silkypix Developper Studio 3

Das kostenlose Update für die Raw-Software Silkypix Developper Studio bringt Unterstützung für die Canon PowerShot G9 und PENTAX K100D Super sowie erweiterte Exif-Angaben.

Der Franzis Verlag hat ein Update für Silkypix Developer Studio 3.0 veröffentlicht. Neu unterstützt werden die Canon PowerShot G9 und die PENTAX K100D Super. Zudem wurden die EXIF-Einträge um die Punkte ?Objektiv? und ?Herstellerspezifische Angaben? erweitert. Die ?Objektiv?-Informationen werden allerdings nur dann angezeigt, wenn diese in der RAW-, JPEG- oder TIFF-Datei mit gespeichert wurden.
Die ?Herstellerspezifischen Angaben? sind vom jeweiligen Kameratyp abhängig. Derzeit werden nur die Angaben ?sRAW? und ?HighlightTonePriority? des CR2-Formats von Canon unterstützt. Des Weiteren wurden in der Funktion ?Vorschaubilder-Reihenfolge? die Einträge ?Dateierweiterung? und ?Blende? ergänzt. 
?SILKYPIX Developer Studio? ist eine RAW-Bearbeitungssoftware für Windows und Macintosh-Computer, mit der sich laut Anbieter ?qualitativ hochwertige, hoch auflösende, rauscharme Bilder? aus RAW-Daten erstellen lassen. Die Software enthält zudem verschiedene professionelle Funktionen zur Farbreproduktion und  zur Korrektur von Linsenfehlern wie Chromatische Aberration und Vignettierung. Ein Digitales Shift-Objektiv beseitigt stürzende Linien, insbesondere bei Gebäudeaufnahmen. Die Bearbeitungsmöglichkeiten stehen zum Teil auch bei TIFF- und JPEG-Dateien zur Verfügung.
Das Update steht ab sofort kostenfrei auf der Silkypix-Webseite zum Download bereit. Dort finden Sie auch Farbprofile neuerer Kameramodelle, eine Liste aller verfügbaren Modelle, eine Testversion sowie Screenshots.

Mitdiskutieren