RSS

Photomatix Pro-Update

Die HDR-Software Photomatix Pro 3.1 verarbeitet jetzt Rohdaten der EOS 5D Mark II und Lumix LX-3.

Für das HDR-Tool Photomatix Pro aus dem Franzis Verlag ist ein Update verfügbar, das neben der Raw-Unterstützung für Canons 5D Mark II und die Panasonic Lumix LX-3 neue Funktionen implementiert. Dazu gehören eine automatische Rauschreduzierung und eine automatische Reduzierung von chromatischen Abberationen in HDR-Fotos. Im Bearbeitungsbereich des Explosure-Blending-Verfahrens gibt es  für die Funktionen Verstärkung, Überblendungspunkt, Schatten, Farbsättigung, Lichter beschneiden, Tiefen beschneiden, Mitteltöne einstellen und 360°-Bild neue Einstellmöglichkeiten. Die beim Einlesen der Bilder angewendete Methode der merkmalsbasierten Ausrichtung wurde laut Franzis überarbeitet und verbessert.
Die Software ist für Windows XP/Vista sowie MacOS X erhältlich. Anwender können das Update auf Version 3.1 kostenlos herunterladen. Die Vollversion kostet 98 Euro.

Mitdiskutieren