black-week-2018_ankuendigung
Software

Nik Viveza Plug-in für Aperture

Nik Software veröffentlicht das Bildbearbeitungs-Plug-in Viveza für Apple Aperture 2.1.

Das seit zwei Monaten erhältliche Photoshop-Plug-in Viveza,  neueste Entwicklung aus dem Hause Nik Software, soll die Optimierung von Helligkeit, Kontrast und Farben bei der Bildbearbeitung extrem vereinfachen und richtet sich an Amateur- und Profifotografen, die sich nicht mit dem Erstellen von Auswahlen,  Masken und separaten Ebenen aufhalten wollen. Nach dem Setzen von Farbkontrollpunkten direkt im Bild auf einer Farbe oder einem Objekt (z.B. Himmel, Haut, Gras usw.) können Parameter wie Helligkeit, Kontrast, Sättigung, Farbton und Wärme angepasst mittels Schieberegler intuitiv angepasst werden. Die nötigen Auswahlen und Masken erstellt das Programm automatisch im Hintergrund. Als eines der ersten Drittanbieter-Plug-ins gibt es das Tool jetzt auch für für Apple Aperture 2.1. Es lässt sich laut Anbieter nahtlos in Apertures Organisations- und Bearbeitungsumgebung einbinden.
Viveza für Aperture ist direkt bei Nik Software als Downloadversion zum Preis von 249,95 Euro erhältlich, eine Boxversion soll es ab Juni 2008 bei Nik Software sowie bei ausgewählten Fotofachhändlern geben. Viveza ist ein voll kompatibel mit Mac OS 10.5. Bereits bestehende Kunden von Viveza für Photoshop sind zu einem kostenlosen Update für die Version für Aperture berechtigt. Weitere Informationen, Video-Tutorials und eine kostenlose Demoversion finden Sie auf den Internetseiten von  Nik Software.

Zeig mehr
black-week-2018_ankuendigung

Johannes Wilwerding

Johannes Wilwerding hat bereits Mitte der Achziger Jahre und damit vor dem Siegeszug von Photoshop & Co. Erfahrungen in der Digitalisierung von Fotos und in der elektronischen Bildverarbeitung gesammelt. Seit 2001 ist er freiberuflicher Mediengestalter und seit 2005 tätig für das DOCMA-Magazin

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Close