Software

iPhone-App übersetzt Text in Bildern

Das Start-up Quest Visual „Word Lens“ eine App für das iPhone veröffentlicht, die Texte in Bildern erkennt und übersetzt.

Das Start-up Quest Visual ?Word Lens? hat eine App für das iPhone veröffentlicht, die Texte in Bildern erkennt und übersetzt. Der User hält einfach die Kamera beispielsweise auf ein Straßenschild oder eine Speisekarte und bekommt dann statt dem Originaltext die Übersetzung angezeigt. Vorerst unterstützt das Tool nur Englisch und Spanisch, dafür kommt es auch ohne Internetzugang aus, was gerade auf Reisen viel Geld sparen kann, da Roaming-Gebühren nicht anfallen.
Das Prinzip des Programms ist einfach. Nach Anbieterangaben versucht es die Buchstaben zu erkennen und schlägt dann im Wörterbuch nach. Dann zeichnet es die übersetzten Wörter auf den Bildschirm. Auf dem Display erscheint dann das Originalbild, aber mit übersetzten Textinhalten. Technisch kombiniert die Software also Zeichenerkennung mit einer einfachen Bildmanipulation.
Die Macher selbst betonen allerdings, dass Word Lens gewisse Einschränkungen hat. Die App kommt nur mit deutlichen Druckbuchstaben klar, nicht aber mit Handschriften. Zudem ist die Übersetzung eher rudimentär. Um den Sinn kurzer Texte wie Hinweise auf einem Verkehrsschild zu verstehen, sollte es aber reichen. Zunächst ist die App nur in den Versionen Englisch-Spanisch und Spanisch-Englisch erhältlich. Allerdings ist eine Unterstützung weiterer wichtiger europäischer Sprachen bereits angedacht.
Ein Word-Lens-Demovideo finden Sie hier.
Quelle: pressetext.com, Thomas Pichler

Zeig mehr

Johannes Wilwerding

Johannes Wilwerding hat bereits Mitte der Achziger Jahre und damit vor dem Siegeszug von Photoshop & Co. Erfahrungen in der Digitalisierung von Fotos und in der elektronischen Bildverarbeitung gesammelt. Seit 2001 ist er freiberuflicher Mediengestalter und seit 2005 tätig für das DOCMA-Magazin.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Das könnte Dich interessieren

Close
Close