RSS

Notice: Undefined index: dirname in /kunden/182153_70794/rp-hosting/6190/7190/htdocs/docma.wordpress/wp-content/themes/worldwide-v1-02/include/plugin/filosofo-image/filosofo-custom-image-sizes.php on line 135

Notice: Undefined index: extension in /kunden/182153_70794/rp-hosting/6190/7190/htdocs/docma.wordpress/wp-content/themes/worldwide-v1-02/include/plugin/filosofo-image/filosofo-custom-image-sizes.php on line 136

Corel präsentiert Graphics Suite X4

Das Grafik-Paket von Corel kommt in der neuesten Generation mit über 50 neuen und verbesserten Funktionen und erweiterten Lernhilfsmitteln.

Corel hat hat die neueste Version seiner Graphics Suite mit Anwendungen für Seitenlayout, Illustration, Bildbearbeitung und Bitmap-Vektorisierung vorgestellt. Die Graphics Suite X4 soll neben neuen Werkzeugen einen besseren Benutzerkomfort, erweiterte Interaktivität und gestraffte Arbeitsabläufe bieten. Zu den mehr als 50  neuen und verbesserten Funktionen zählen die Echtzeitvorschau auf Textformatierungen, die Unterstützung eines Online-Dienstes zur Schrifterkennung in Dokumenten, unabhängige Ebenen in den Seiten eines Layoutdokumentes, Interaktive Tabellen, weitere unterstützte Dateiformate, 80 Designvorlagen und neue Schriften. Neu ist auch das ConceptShare-Andockfenster, auf das direkt in der CorelDRAW Graphics Suite zugegriffen werden kann. ConceptShare ermöglicht die Online-Zusammenarbeit mit Kollegen über das Internet. Der neue Willkommensbildschirm, erlaubt es den Nutzern, über eine zentrale Stelle auf Vorlagen, Lernwerkzeuge (Tipps und Tricks, Videotutorials) und die zuletzt benutzten Dokumente zuzugreifen. Zudem ist die Graphics Suite X4 zertifiziert für Windows Vista.
Corel photo Paint, das in der Graphics Suite enthaltene Bildbearbeitungsprogramm unterstützt jetzt Raw-Formate von etwa 300 Kameratypen. Eine neue Funktion, bei der ein Raster in ein Bild eingeblendet wird, erleichtert das Geradestellen von schief eingescannten oder aufgenommenen Bildern. Als weitere Verbesserung nennt Corel das überarbeitete Dialogfeld für die Tonkurve, welches jetzt präzisere Anpassungen ermöglichen soll.
In der Graphics Suite X4 sind CorelDRAW X4 als Vektorillustrations- und Layout-Anwendung, PHOTO-PAINT X4 als Bildbearbeitungsprogramm, PowerTRACE X4 zur Vektorisierung von Bitmaps und CAPTURE X4  als Hilfsprogramm zum Fotografieren von Bildschirminhalten  enthalten. Zum Lieferunfang gehören ein gedrucktes Handbuch und eine DVD mit Trainingsvideos sowie Sammlungen von Bildern, Cliparts und Open-Type-Schriften.
Die neue Version ist ab Februar 2008 auf Englisch, Deutsch, Französisch, Italienisch, Niederländisch, Spanisch und Brasilianisch-Portugiesisch für 529,- Euro (869,- SFR) für die Vollversion und 269,- Euro (440,- SFR) für das Upgrade erhältlich. Weitere Informationen und eine kostenlose Testversion finden Sie auf den Internetseiten von Corel.

Mitdiskutieren