RSS

Notice: Undefined index: dirname in /kunden/182153_70794/rp-hosting/6190/7190/htdocs/docma.wordpress/wp-content/themes/worldwide-v1-02/include/plugin/filosofo-image/filosofo-custom-image-sizes.php on line 135

Notice: Undefined index: extension in /kunden/182153_70794/rp-hosting/6190/7190/htdocs/docma.wordpress/wp-content/themes/worldwide-v1-02/include/plugin/filosofo-image/filosofo-custom-image-sizes.php on line 136

Sergey Romanov – Bilder aus dem Bunker

In Moskau ist Sergey Romanov tonangebend für ­People-, Nude- und ­Fashion-Fotografie. Auf seiner Workshop-Tournee im Herbst konnten ihm nun auch deutsche Fotografen bei der Arbeit über die Schulter blicken. Christoph Künne war dabei.

In Moskau ist Sergey Romanov tonangebend für ­People-, Nude- und ­Fashion-Fotografie. Auf seiner Workshop-Tournee im Herbst konnten ihm nun auch deutsche Fotografen bei der Arbeit über die Schulter blicken. Hier eine Auswahl seiner Werke:

Hautretusche à la Romanov

Das Einsatzgebiet ist weit gestreut: Abpudern von Reflexen, Überdecken von Fältchen und kleinen Hautunreinheiten, Make-up nachträglich auflegen, Wangen abdunkeln oder zu grau geratene Schatten mit Farbe füllen. Alle diese Motiv- oder Aufnahmefehler lassen sich mit einer Grundtechnik aus der Welt schaffen – dem Aufmalen benachbarter Farben in einem Verrechnungsmodus.

Kleine Leberflecken, deren optische Wirkung abgemildert werden soll, Schatten, die zu auffällig geraten sind, Lachfältchen oder Tränensäcke übermalen Sie zum Beispiel auf folgende Weise: Legen Sie zunächst eine neue, leere Ebene an und setzen diese in den Verrechnungsmodus ?Weiches Licht?. Dann wechseln Sie zum Pinselwerkzeug, wählen eine an der Größe der Problemstelle orientiere Pinselgröße und setzen ?Deckkraft? sowie ?Fluss? auf Werte von 10-20%. Sind diese Einstellungen vorgenommen, halten Sie die Alt-Taste gedrückt, nehmen mit der nun sichtbaren Pipette den Farbton auf, um den Sie die Problemstelle anreichern möchten, und malen die Farbe in mehreren Durchgängen über den Problembereich, bis Ihnen das Ergebnis gefällt. Ganz wichtig ist, dass Sie zwischendurch immer wieder absetzen, damit viele teiltransparente Striche den Problembereich überlagern.

Mehr Bilder von Sergey Romanov und weitere Bildbearbeitungstipps von ihm finden Sie in der aktuellen DOCMA 38 ab Seite 14.

Kaufen
Mehr Infos
Im Heft blättern
Materialdownload

Mitdiskutieren