DOCMA Artikel

Digitale Collagen

Digitale Collagen
Digitale Collagen

Anders als bei einer Fotomontage müssen die Einzelelemente einer Collage (bild-) logisch nicht zwangsläufig zueinander passen und bleiben als Einzel­elemente erkennbar. Es gibt also keine einheitlich wirkende, neue Szene, in der beispielsweise Perspektive, Beleuchtung und Schärfe zusammenpassen müssen. Das Bild soll ausschließlich die gewünschte Botschaft möglichst gut vermitteln oder in der Zusammenstellung einfach nur cool aussehen. Olaf Giermann zeigt Ihnen in der neuen DOCMSA 84, wie Sie beide Zielstellungen in Photoshop effizient angehen.

Digitale Collagen: Zusammenstellungen von Fotos

Auch wenn jedes Foto oder jedes Kunstwerk für sich allein stehen kann, lässt sich gerade durch das Nebeneinanderstellen mehrerer Arbeiten herausstreichen, worum es dem Bildermacher genau geht. Indem Sie Bilder nach verschiedenen Kriterien zu einer Collage zusammenstellen, können Sie die gemeinsame Aussage eindrücklicher oder im Vorher-Nachher-Vergleich auch den Entstehungsprozess vermitteln.

Digitale Collagen01 Farbe/Symbolik

Sie können fotografierte Elemente mit derselben Farbe nebeneinanderstellen. Mitunter entdecken Sie interessante Zusammenhänge, wenn Sie unterschiedlichste Fotos auf ähnliche Farben untersuchen. Mit einer Collage können Sie andere an Ihren persönlichen Entdeckungen teilhaben lassen.

Das Beispiel nutzt bekannte London-Ikonen (Big Ben, Telefonzellen, Routemaster-Busse …) und betont deren Zusammenhang durch Color-Key-Reduzierung auf die typisch „englischen Farben“ Rot und Weiß (rotes Georgskreuz auf weißem Grund in der Natio­nalflagge). Jeder Betrachter erkennt auf einen Blick: Es geht um England und insbesondere um London.

Digitale Collagen02 Set

Mit „Set“ ist gemeint, dass Sie an einem bestimmten Ort unter einer bestimmten Lichtbedingung verschiedene Fotos aufnehmen. Hierbei fotografieren Sie beispielsweise im Fotostudio unter den immer gleichen Lichtbedingungen unterschiedliche Menschen. Alternativ erkunden Sie eine bestimmte, unveränderte Szene aus den unterschiedlichsten Blickwinkeln mit der Kamera in Ausschnitt und Perspektive. In einer Collage lässt sich so eine Fotoserie nachvollziehbar für den Betrachter ­visualisieren.


03 Zeit

Mit einer Collage können Sie auch Zustände zu verschiedenen Zeiten vergleichend nebeneinanderstellen. Ob zwischen den abgebildeten Momenten Sekunden oder Jahre liegen, entscheidet allein Ihre  persönliche Vision und Hingabe.

Digitale Collagen

Digitale Collagen

 

 

 

 



Digitale Collagen: Wollen Sie mehr darüber erfahren, wie Sie unterschiedliche Arten von Collagen erstellen können? Dann lesen Sie den vollständigen Artikel in der neuen DOCMA 84 (Ausgabe September/Oktober).


 

Das DOCMA-Heft bekommen Sie im gut sortierten Zeitschriftenhandel, an Bahnhöfen und Flughäfen sowie bei uns im DOCMA-Shop. Dort (und nur dort) können Sie zwischen der ePaper-Ausgabe und dem gedruckten Heft wählen. Beides zusammen gibt es auch im Kombi-Abo.

Hier können Sie ganz einfach herausfinden, wo das Heft in Ihrer Nähe vorrätig ist.

 

Zeig mehr

Olaf Giermann

Sein Erstkontakt mit Photoshop erfolgte 2003 an der Uni, an der das Programm als reine Scanner-Software eingesetzt wurde. Inzwischen gilt Giermann sprichwörtlich als das »Photoshop-Lexikon« im deutschsprachigen Raum und teilt sein Wissen in DOCMA, in Video­kursen und in Seminaren.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Close