RSS

Spectrum 14

Wer etwas über die Möglichkeiten und die künstlerische Bandbreite von Illustrationen erfahren möchte, die mit digitalen Werkzeugen entstanden sind, kommt an der Spectrum-Reihe kaum vorbei.

Es ist in jedem Jahr aufs Neue bemerkenswert: Während das große Jahrbuch der US-amerikanischen Society of Illustrators, das sozusagen den Mainstream repräsentiert, einen äußerst geringen Anteil von digitalen Illustrationen aufweist, entstanden so in den Spectrum-Jahresbänden ? ?The Best in Contemporary Fantastic Art? inzwischen rund die Hälfte der abgedruckten Beiträge.
Trotz einer höflich beantworteten Mail an die Herausgeber ließen sich diese nicht dazu bewegen, statt der pauschalen Zuordnung ?digital? näher zu bestimmen, wie die jeweiligen Werke entstanden. Wie es scheint, liegt die Schuld dabei wohl weniger bei ihnen als bei den Illustratoren, denn bei etlichen Werken steht dort ?Photoshop?, bei zweien sogar nur ?CS2?, ohne den Namen der Software.
Wie virtuos die Schöpfer dieser Werke die Programme beherrschen, lässt sich daran erkennen, dass man selbst als Profi in vielen Fällen nicht entscheiden kann, ob hier am Monitor oder an der Staffelei gearbeitet wurde. Allzu oft, wenn ich völlig sicher war, ein Bild sei dank herkömmlicher Technik entstanden, war dort ?digital? angeführt ? und umgekehrt. Bemerkenswert ist auch die große Anzahl von Arbeiten mit gemischter Entstehungsweise; meist wohl Zeichnungen, die später in Photoshop oder ? wenn auch nicht explizit erwähnt ? Painter ausgemalt wurden. Aber es sind ebenso Öl- oder Acrylgemälde dabei, die offenbar komplett gescannt oder fotografiert und digital überarbeitet wurden.
Das Studium der Spectrum-Reihe lohnt sich nicht nur dann, wenn man sich für phantastische Kunst interessiert. Wer, auch für eigene praktische Zwecke, etwas über die Möglichkeiten und die künstlerische Bandbreite von Illustrationen erfahren möchte, die mit digitalen Werkzeugen entstanden sind, kommt an diesen Bänden kaum vorbei. Der erste erschien 1994 ? so demonstriert die Serie auch die Entwicklung dieser Techniken seit 14 Jahren.
 
Spectrum 14
Cathy & Arnie Fenner (Hrsg.)
Paperback, Großformat, 248 Seiten
Underwood Books (2007)
23,00 Euro / 29,95 $

Möchten Sie dieses Buch kaufen? Dann bestellen Sie es doch direkt über diesen Link bei Amazon und unterstützen gleichzeitig die Arbeit des DOCMA-Projekts.


Hinweis Wenn Sie über einen unserer Links die Amazon-Seite aufrufen und dann etwas anderes kaufen profitiert das DOCMA-Projekt trotzdem von Ihren Bestellungen.


Mitdiskutieren