Blog

Die Maskenüberlagerung in Photoshop 2020

Olafs Tipp zum Wochenende

Ebenenmaske im Maskierungsmodus einblenden

Eine sehr praktische Funktion in Photoshop ist das Einblenden einer Ebenenmaske als rote Überlagerung im Bild – wie im Maskierungsmodus. Dadurch könnt Ihr beispielsweise genau sehen, wo eine Einstellungsebene sich auswirkt – und wo nicht – und so die Maske kontrollieren und gezielt anpassen. Ihr schaltet diese Ansicht ein, indem Ihr mit gehaltener Shift- und Alt-Taste auf die Maske klickt. Genauso schaltet Ihr auch wieder zur Normalansicht zurück. Mehr zur Maskenüberlagerung in Photoshop hier:

Die Maskenüberlagerung in Photoshop 2020
Das Einblenden der Maske als rote Überlagerung erlaubt eine schnelle Kontrolle und Korrektur der Maske. Foto: Olaf Giermann

Maskierungsmodus für Ebenenmaske per Shortcut

Schneller geht das Ganze durch Drücken der Taste »<« („Kleiner als“). Nutzer von Photoshop 2020 werden feststellen, dass das bei aktivem »Pinsel-Werkzeug« aber nicht mehr funktioniert.

Neuer Shortcut für Photoshop 2020

Der Grund: »<« erlaubt in dieser Version, mit der aktiven Pinselspitze zu radieren, so lange die Taste gedrückt wird. Das ist sehr praktisch, denn in früheren Version musstet Ihr dafür in der Optionsleiste erst einmal langatmig zur Pinselfüllmethode »Löschen« wechseln.

Die Lösung: Statt »<« müsst Ihr in Photoshop 2020 nun »Alt-<« drücken, was – zumindest auf dem Mac-Keyboard – auch mit nur einem Finger möglich ist. Leider sind das fest verdrahtete Shortcuts, die sich nicht vom Anwender anpassen lassen. Hier ist also ein kurzes Umgewöhnen angesagt.

Die Maskenüberlagerung in Photoshop 2020: Fröhliches Maskieren und ein schöne Wochenende wünscht Euch

Olaf Giermann

Schlagworte
Zeig mehr

Olaf Giermann

Sein Erstkontakt mit Photoshop erfolgte 2003 an der Uni, an der das Programm als reine Scanner-Software eingesetzt wurde. Inzwischen gilt Giermann sprichwörtlich als das »Photoshop-Lexikon« im deutschsprachigen Raum und teilt sein Wissen in DOCMA, in Video­kursen und in Seminaren.

Ähnliche Artikel

Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Das könnte Dich interessieren

Close
Back to top button
Close