RSS

Angelesen

Von der DOCMA-Redaktion kurz vorgestellt: Reklame-Sammelbilder, Low-Light-Fotografie, Blitzlicht-Fotografie

Face to face von Rick Sammon ist ein (leider nur) englischsprachiges Buch, das mit vielen herausragenden Fotos und relativ wenig Text verdeutlicht, wie aus Fotos von Menschen eindrucksvolle Porträts werden.
Taschenbuch, 303 Seiten
O?Reilly, 2008
34,99 Euro
Kauflink

Geblitzte Aufnahmen sind außerhalb eines Profi-Studios meist alles andere als stimmungsvoll. Wer etwas gegen solche fotografischen Armutszeugnisse ausrichten will, dem seien gleich zwei Bücher ans Herz gelegt: Low-Light-Fotografie erklärt, wie man ohne Blitz bei schwachem Licht arbeiten kann und vor allem, wie man nachträglich die dabei entstehenden Abbildungsprobleme relativiert. Blitzlicht-Fotografie zeigt, wie man seinen Elektronenblitz in ein äußerst kreatives Werkzeug verwandelt.
Jeweils Broschiert, 220 und 160 Seiten
Markt und Technik, 2008
29,95 Euro 
Kauflink Low-Light-Fotografie | Blitzlicht-Fotografie

Die Durchsetzung des Markenartikels gegen Ende des 19. Jahrhunderts brachte auch den Aufstieg der Werbewirschaft. Reklame-Sammelbilder waren eines der bedeutendsten frühen Werbemittel. Heerscharen heute namenloser Grafiker schufen eine Bilderflut, die inzwischen als Quelle für sozial-, mentalitäten- und bildgeschichtliche Forschung von großem Interesse ist.
20 000 Bilder auf einer DVD.
Direktmedia, für Windows und ­MacOSX
29,90 Euro

Mitdiskutieren