pada-2110328_adobemax-2021_assets_docma_970x250
Technik

Voigtländer Nokton 35mm F1:1,2 X für Fuji X-Mount

Voigtländer Nokton 35mm F1:1,2 X für Fuji X-Mount
Nokton 35mm F1:1,2 X mit Gegenlichtblende

Der Optikspezialist Voigtländer präsentiert sein erstes Objektiv für Fuji X-Mount, das Voigtländer Nokton 35mm F1:1,2 X.

Das 196 Gramm leichte Voigtländer Nokton 35mm F1:1,2 X wird ausschließlich aus Glas und Metall gefertigt. Umgerechnet auf das Kleinbildformat bietet es eine Brennweite von 53 Millimetern, die Naheinstellgrenze liegt bei 30 Zentimetern. Blendeneinstellung und Fokussierung werden ausschließlich manuell vorgenommen. Das Objektiv verfügt zwar über elektronische Kontakte zur Übertragung der Exif-Daten, dies wird jedoch von einem großen Teil der Fujifilm-Kameras nicht unterstützt.

Das Nokton 35mm F1:1,2 X soll im August 2021 für 649 Euro auf den Markt kommen. Weitere Informationen finden Sie auf den Internetseiten von Voigtländer.

Voigtländer Nokton 35mm F1:1,2 X für Fuji X-Mount
Nokton 35mm F1:1,2 X ohne Gegenlichtblende

Pressemitteilung

Voigtländer Nokton 35mm / 1:1,2 X-Mount

Lange wurde darauf gewartet, jetzt ist es soweit: Voigtländer präsentiert sein erstes Objektiv mit Fuji X-Mount!

Das Nokton 35mm F1.2 X wurde exklusiv für den Fuji APS-C Sensor entwickelt und optimal darauf abgestimmt. Die Brennweite entspricht an Fuji APS-C Kameras etwa 53mm und bietet damit eine äußerst vielfältige Bandbreite an Einsatzmöglichkeiten. Eine hohe Lichtstärke von F1.2 gewährleistet ein enormes Freistellungspotential mit der Möglichkeit einer besonders plastischen Detailwiedergabe, darüber hinaus ist ein äußerst sanft verlaufendes Bokeh obligatorisch.

Wie von Voigtländer gewohnt ist das neue Nokton 35mm F1.2 X ausschließlich aus Glas und Metall gefertigt und gewährt ein sattes, trotzdem feinfühliges Handling. Die Fokussierung erfolgt rein manuell, die Blende lässt sich in 1/3-Stufen präzise einstellen und die elektrischen Kontakte ermöglichen die Kommunikation mit der Kamera (bitte beachten Sie die Hinweise am Ende!). Kompakte Abmessungen und ein Gewicht von nur 196 Gramm machen unser neues Nokton zu einem angenehmen täglichen Begleiter!

Eine Gegenlichtblende ist im Lieferumfang enthalten. Der Marktstart ist für August 2021 geplant, die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 649,- Euro.

Hauptmerkmale

  • Exklusiv entwickelt für Fuji X-Mount
  • manueller Fokus für präzise Scharfstellung
  • 12 Blendenlamellen für ein außergewöhnliches Bokeh
  • Extrem solide und hochwertige Konstruktion
  • Nahgrenze 30 cm

Technische Daten

Brennweite35 mm
AnschlussX-Mount
Lichtstärke1:1,2
Kleinste BlendeF 16
Optischer Aufbau8 Linsen in 6 Gruppen
Bildwinkel44,0°
Blendenlamellen12
Mindestentfernung0,3 m
Filtergröße∅ 46 mm
Maximaler Durchmesser69,6 mm
Gesamtlänge39,8 mm
Gewicht196g
FarbenSchwarz
Mitgeliefertes ZubehörObjektivdeckel, Rückdeckel, Gegenlichtblende
EAN4002451006934

Wichtige Hinweise bezüglich der Datenkommunikation:

In Verbindung mit verschiedenen Kameramodellen gibt es Einschränkungen.

  • Übertragung der EXIF-Daten: möglich (Hinweis *1) (Hinweis *2)
  • Fokuslupe (Focus Peaking):  möglich
  • Entfernungsanzeige:  möglich
  • Bildstabilisierung:  möglich bei allen Modellen mit Bildstabilisierungsfunktion
  • Parallaxenausgleich:  nur möglich bei X-Pro3 Body

Kommunikationskompatible Modelle und Firmware (Hinweis *3)

Body                                    Firmware
XH1                                    v1.10 or later
X-T4                                     v1.00 or later
X-T3                                     v1.00 or later
X-T2                                     v4.10 or later
X-Pro3                                 v1.00 or later
X-S10                                   v1.00 or later
X-E4                                     v1.00 or later
X-T30                                   v1.00 or later

Modelle, die keine Datenkommunikation unterstützen (Hinweis *4)

XT-1, X-Pro2, X-Pro1, X-T20, X-T10, X-T200, X-T100, X-E3, X-E2, X-E1, X-M1, X-A5, X-A3, X-A2, X-A1

Bitte überprüfen Sie den aktuellen Support-Status auf der Cosina Website.


Hinweise:

(*1) Es wird empfohlen, im Kameramenü die Einstellung der Blendenwertanzeige von TNo auf    FNo einzustellen.

(*2) Es wird empfohlen, im Kameramenü die Schärfentiefenanzeige auf den Filmstandard zu ändern (derselbe Wert wie die auf dem Objektiv eingravierte Tiefenskala).

(*3) Bitte verwenden Sie die neueste Firmware, da die Leistung möglicherweise nicht ausgeführt wird oder einige der Funktionen können eingeschränkt sein, wenn die Firmware älter als die aufgelistete ist.

Um die Firmware des von Ihnen verwendeten Kamerabodys zu überprüfen und die neueste Firmware zu erhalten, lesen Sie bitte die Bedienungsanleitung des Herstellers.

(*4) Bei Verwendung mit einem Modell, das keine Datenkommunikation unterstützt, ändern Sie die         Gehäuseeinstellung [Freigabe ohne Objektiv] auf „ON“.

Alle Informationen können ohne vorherige Ankündigung geändert werden.

Zeig mehr

Johannes Wilwerding

Johannes Wilwerding hat bereits Mitte der Achziger Jahre und damit vor dem Siegeszug von Photoshop & Co. Erfahrungen in der Digitalisierung von Fotos und in der elektronischen Bildverarbeitung gesammelt. Seit 2001 ist er freiberuflicher Mediengestalter und seit 2005 tätig für das DOCMA-Magazin.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"