pada-2110328_adobemax-2021_assets_docma_970x250
Technik

Jinbei bringt neue Dauerlichter und RGB-Stableuchte

Jinbei bringt neue Dauerlichter und RGB-Stableuchte

Der chinesische Beleuchtungsspezialist Jinbei präsentiert drei neue, leistungsstarke LED-Dauerlichter und ein LED-RGB-Stablicht.

EFD-300 und EFD-500

Die beiden Dauerlichter EFD-300 und EFD-500 unterscheiden sich nur in der Leistung und Beleuchtungsstärke. Das EFD-300 bietet 300 Watt und – ohne Reflektor in einem Meter Entfernung – eine Beleuchtungsstärke von 12500 Lux. Beim EFD-500 sind es 500 Watt und eine Beleuchtungsstärke von 20100 Lux. Beide Varianten erzeugen Dauerlicht mit einer Farbtemperatur von 5500 K. Ihr Farbwiedergabeindex CRI liegt über 97.  

Das EFD-300 und das EFD-500 werden jeweils im Set mit Lichtkopf und Kontrollbox inklusive Zubehör verkauft. Sie können wahlweise direkt am Gerät, an der Kontrollbox oder per Smartphone-App bedient werden. Die Stromversorgung erfolgt über das mitgelieferte Netzteil oder einen hinzugekauften Akku. Dank Bowens-S-type-Bajonett lassen sich diverse Lichtformer nutzen.

Das EFD-300 ist für 749 Euro, das EFD-500 für 899 Euro erhältlich.

EF-300

Das EF-300 ist mit dem EFD-300 identisch, wird jedoch ohne Kontrollbox verkauft und bietet keine Möglichkeit zum Akkubetrieb. Der Preis liegt bei 499 Euro.

EFT-360 RGB

Der vierte Neuzugang ist eine LED-Stableuchte, deren Farbtemperatur zwischen 2000 und 10000 K geregelt werden kann. Dabei sind 360 RGB-Farben mit einstellbarer Sättigung und Helligkeit möglich. Darüber hinaus bietet die mobile 23-Watt-Leuchte 20 Leuchteffekte. Für die Befestigung an einer Metall-Oberfläche werden Magnet-Klebeplatten mitgeliefert, zudem ist ein 1/4-Zoll-Stativgewinde vorhanden.

Jinbei bringt neue Dauerlichter und RGB-Stableuchte

Die EFT-360 RGB wird mit dem mitgelieferten Netzteil oder separat erhältlichen Akkus betrieben und kann über eine Bluetooth-Verbindung per Smartphone-App gesteuert werden.

Jinbei bietet die EFT-360 RGB für 149 Euro an, zwei Akkus plus Ladegerät gibt es für 30 Euro.

Weitere Informationen und technische Daten finden Sie auf den Internetseiten von Jinbei.

Zeig mehr

Johannes Wilwerding

Johannes Wilwerding hat bereits Mitte der Achziger Jahre und damit vor dem Siegeszug von Photoshop & Co. Erfahrungen in der Digitalisierung von Fotos und in der elektronischen Bildverarbeitung gesammelt. Seit 2001 ist er freiberuflicher Mediengestalter und seit 2005 tätig für das DOCMA-Magazin.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"