RSS

Firmware-Update für Leica S-System

Mit der Firmware-Version 1.0.0.24 erhält die S2 erweiterte Funktionen und Verbesserungen in der Bedienung.

Die Leica Kamera AG hat eine neue Firmware mit der Versionsnummer 1.0.0.24 für die S2 veröffentlicht und liefert alle Leica S2- und S2-P-Kameras ab sofort mit der aktuellen Firmware aus. In das neue Update sind laut Leica Anregungen und Wünsche von Profi-Fotografen eingeflossen. Das Update ermöglicht viele erweiterte Kamerafunktionen. Dazu gehört beispielsweise die verlustfreie DNG-Komprimierung. Diese hat den Vorteil, dass sich die Dateigröße von etwa 75 MB auf etwa 40 MB verkleinert und circa 14 Bilder in Folge (bei einer Bildrate von 1,5 Bildern pro Sekunde) aufgenommen werden können. Beides ist abhängig von den Bildinhalten. Zudem soll die DNG-Komprimierung zu einer Beschleunigung des Speicher- und Transfervorgangs bei computer-gebundener Fotografie führen.
Zu den weiteren Neuerungen zählen die Erweiterung der Belichtungszeit auf 125 Sekunden, die Zeitvorwahl im BULB-Mode (Belichtungszeiten können durch Drehen des Einstellrades ab sofort direkt vorgewählt werden) sowie die Einstellmöglichkeit der Lichter- und Schattenwarnung. Einige Kamerafunktionen wurden mit dem Firmware-Update verbessert. Dies gilt unter anderem für die Histogrammanzeige bei der automatischen Bildwiedergabe. Für eine bessere Lesbarkeit wurde die Anzeige vergrößert. Darüber hinaus lässt sich mit dem Update die Speicherkarten-Kompatibilität auf 64 GB UDMA6 erweitern und es ergeben sich zusätzliche Einstellmöglichkeiten für die AF/AE-Speichertaste. Auch die Präzision des Autofokus soll gesteigert worden sein. Vor allem sehr kleine Bilddetails lassen sich laut Leica jetzt besser fokussieren.
Leica-Fotografen können die aktuelle Firmware im Leica-Kundenbereich downloaden. Eine Registrierung ist dazu erforderlich.

Mitdiskutieren