Szene

BVPA sagt PICTAday München ab

Foto: Wolfgang Pulfer / Alte Kongresshalle

Der Bundesverband professioneller Bildanbieter hat für den 23.4. 2020 geplanten PICTAday, Deutschlands größte Fachmesse für Bildeinkäufer, wegen der aktuellen Corona-Lage abgesagt.


Stellungnahme des BVPA

Absage PICTAday am 23.4.2020

Sehr geehrte Damen und Herren,

viele Veranstaltungen und Tagungen wurden wegen der drohenden Ansteckungsgefahr durch das Coronavirus bereits abgesagt. Aufgrund der neuesten weltweiten Entwicklung, der Empfehlungen der Ärztekammern, der Fallzahlen des Robert Koch-Instituts und insbesondere der Verantwortung allen Beteiligten und der Bevölkerung insgesamt gegenüber, hat sich der BVPA-Vorstand in seiner gestrigen Krisensitzung dazu entschieden, den PICTAday 2020 am 23. April sowie die Jubiläumsveranstaltung des Verbandes am Vorabend abzusagen. Wir wünschen Ihnen vor allem Gesundheit in dieser schwierigen Zeit und freuen uns auf ein Wiedersehen 2021 in Hamburg.

Mit freundlichen Grüßen

Für den BVPA Vorstand Torsten Hoch, Marialuisa Plassmann, Stefan Ploghaus 

Schlagworte
Zeig mehr

Johannes Wilwerding

Johannes Wilwerding hat bereits Mitte der Achziger Jahre und damit vor dem Siegeszug von Photoshop & Co. Erfahrungen in der Digitalisierung von Fotos und in der elektronischen Bildverarbeitung gesammelt. Seit 2001 ist er freiberuflicher Mediengestalter und seit 2005 tätig für das DOCMA-Magazin.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Das könnte Dich interessieren
Close
Back to top button
Close