RSS

Facelifting in der Kamera

Das Kalifornische Unternehmen FotoNation hat eine Software für die automatische Gesichtsretusche in Digitalkameras entwickelt.

Nachdem die automatische Gesichtserkennung  immer häufiger zum Standardrepertoire von Digitalkameras zählt, bietet das amerikanische Softwareunternehmen FotoNation den Kamera- und Mobiltelefonherstellern eine Lösung an, die noch einen Schritt weiter geht. Die Software FaceEnhance nutzt die automatische Gesichtserkennung, um Falten zu glätten und Schönheitsfehler wie Pickel oder Hautflecken zu entfernen ? entweder automatisch bereits bei der Aufnahme oder manuell bei der Betrachtung eines Bildes im Kameradisplay. Die Lösung soll auch in Wiedergabegeräten wie digitalen Bilderrahmen einsetzbar sein. FotoNation bietet bereits eine Reihe von Bildverbesserungslösungen für die Verwendung in Kameras an, für die das Unternehmen Lizenzen an Kamerahersteller verkauft. Dazu zählen u.a. ?FaceTracker? (Gesichtserkennung), ?Red 2.0? (Rote-Augen-Entfernung) SmileCheck (Lächel-Erkennung) oder DustOff (digitale Staubentfernung). Weitere Informationen finden Sie auf den Internetseiten von FotoNation.

Mitdiskutieren