RSS

Porträts für Profis

David Daye zeigt wie man Babys, Kinder, Jugendliche, Paare und Senioren ins rechte Licht setzt.

Fast alle Bücher zur Porträtfotografie konzentrieren sich auf Techniken, die schöne junge Frauen attraktiver und interessante Männer markanter erscheinen lassen. David Daye dagegen widmet sich dem zahlenmäßig überlegenen Rest der zu porträtierenden Menschheit. Er zeigt wie man Babys, Kinder, Jugendliche, Paare und Senioren ins rechte Licht setzt. Die typischen Glamour-Bilder bleiben außen vor.
Technisch richtet er sich dabei vornehmlich an diejenigen Lichtbildner, die auf den Werkzeugkasten eines Studiofotografen zurückgreifen können. Doch gewinnt man schnell den Eindruck, die verwendete Technik des Profis sei nur Mittel zum Zweck. Das Wesen der Bilder liegt im angemessene Umgang mit den Fotomodellen und an der richtigen, abgestimmten Vorbereitung solcher Sitzungen. Dieser Aspekt der fotografischen Arbeit dominiert das großzügig gestaltete Buch. Natürlich gibt es auch die typischen Schemazeichnungen, mit denen die Aufnahmeverhältnisse illustriert werden. Von daher kann neben dem Profi auch der ambitionierte Amateur von dem 20 Euro teuren Foto-Workshop profitieren. Zumindest dann, wenn er eine Familie zu fotografieren hat und sich nicht nur darauf verlassen möchte, dass die Spontanität des Augenblicks regelmäßig seine fotografischen Defizite ausgleichen kann.

Porträtfotografie
David Daye
Gebundene Ausgabe, 140 Seiten
Augustus Verlag, August 2002
EUR 20,00

Möchten Sie dieses Buch kaufen? Dann bestellen Sie es doch direkt über diesen Link bei Amazon und unterstützen gleichzeitig die Arbeit des DOCMA-Projekts.


Hinweis: Wenn Sie über einen unserer Links die Amazon-Seite aufrufen und dann etwas anderes kaufen profitiert das DOCMA-Projekt trotzdem von Ihren Bestellungen.

Mitdiskutieren