RSS

Buchtipp: Detailtypografie

Nein, bunte Blätter pressen wird man in diesem Buch nicht, auch wenn die Verfasser das vorschlagen. Dazu ist es viel zu edel gemacht, eben ein Produkt von begnadeten Typografen. Aber wenn man Texte schreiben will oder muss, die leicht und eindeutig lesbar sein sollen, die den Text dem Leser öffnen ohne das Auge zu quälen: Dann wird man „Detailtypografie“ mit Gewinn nutzen.
Und weil es darüber hinaus auch noch unterhaltsam ist, das trockene Thema witzig darstellt, kann man das Buch auch nicht nur als kompetentes Nachschlagewerk nutzen, sondern darin mit Freude stöbern. Von Kapitel zu Kapitel werden die eigenen Texte wie von selbst besser (jedenfalls optisch, um die Inhalte muss man sich weiter selbst kümmern.

Seit dem Erscheinen von Lesetypographie arbeitete Friedrich Forssman an einem Buch, das zu besitzen er sich immer erträumt hat: eine Sammlung von Antworten auf alle Typo-Detailfragen mit Varianten und Variationen, Anregungen und Regeln. Mit Detailtypografie kam der »Duden« für alle Gestaltungsfragen des Alltags und der nicht alltäglichen Aufgaben. Das geht von Schrift und Schriftwahl über Schriftbearbeitung und das Einrichten von Wortzwischenräumen bis hin zu Satzarten, Trennungen, Satzzeichen, weiteren Satzdetails und Auszeichnungen.
Und weil Forssman und de Jong wirklich an alles gedacht haben, was Ihnen Probleme bereiten könnte, kommen auch mathematischer und chemischer Satz, Schriften für Blinde, Satz in fremden Sprachen, Fraktursatz, Monospacesatz, Notensatz, Sonderzeichen sowie Fragen der Texterfassung und das Setzen von Vorschriften und Tabellen zur Sprache.

Der stolze Preis ist durch Ausstattung und Nutzwert allemal gerechtfertigt. Der einzige Nachteil: Schlechte Typografie quält einen noch mehr, wenn man dieses Buch gelesen hat und weiß, wie es besser geht.

Detailtypografie
von Friedrich Forssman, Ralf de Jong
Gebundene Ausgabe – 408 Seiten – Schmidt, Mainz
Mai 2004, 2. Aufl.
EUR 98,00

Möchten Sie dieses Buch kaufen? Dann bestellen Sie es doch direkt [url=http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3874396428/docmamagazinf-21]über diesen Link bei Amazon[/url] und unterstützen gleichzeitig das DOCMA-Projekt.

[b]Hinweis[/b] Wenn Sie über einen unserer Links die Amazon-Seite aufrufen und dann etwas kaufen, was nichts mit den hier besprochenen Produkten zu tun hat, profitieren wir übrigens auch von Ihren Bestellungen.

Nein, bunte Blätter pressen wird man in diesem Buch nicht, auch wenn die Verfasser das vorschlagen. Dazu ist es viel zu edel gemacht, eben ein Produkt von begnadeten Typografen. Aber wenn man Texte schreiben will oder muss, die leicht und eindeutig lesbar sein sollen, die den Text dem Leser öffnen ohne das Auge zu quälen: Dann wird man "Detailtypografie" mit Gewinn nutzen.
Und weil es darüber hinaus auch noch unterhaltsam ist, das trockene Thema witzig darstellt, kann man das Buch auch nicht nur als kompetentes Nachschlagewerk nutzen, sondern darin mit Freude stöbern. Von Kapitel zu Kapitel werden die eigenen Texte wie von selbst besser (jedenfalls optisch, um die Inhalte muss man sich weiter selbst kümmern.

Seit dem Erscheinen von Lesetypographie arbeitete Friedrich Forssman an einem Buch, das zu besitzen er sich immer erträumt hat: eine Sammlung von Antworten auf alle Typo-Detailfragen mit Varianten und Variationen, Anregungen und Regeln. Mit Detailtypografie kam der »Duden« für alle Gestaltungsfragen des Alltags und der nicht alltäglichen Aufgaben. Das geht von Schrift und Schriftwahl über Schriftbearbeitung und das Einrichten von Wortzwischenräumen bis hin zu Satzarten, Trennungen, Satzzeichen, weiteren Satzdetails und Auszeichnungen.
Und weil Forssman und de Jong wirklich an alles gedacht haben, was Ihnen Probleme bereiten könnte, kommen auch mathematischer und chemischer Satz, Schriften für Blinde, Satz in fremden Sprachen, Fraktursatz, Monospacesatz, Notensatz, Sonderzeichen sowie Fragen der Texterfassung und das Setzen von Vorschriften und Tabellen zur Sprache.

Der stolze Preis ist durch Ausstattung und Nutzwert allemal gerechtfertigt. Der einzige Nachteil: Schlechte Typografie quält einen noch mehr, wenn man dieses Buch gelesen hat und weiß, wie es besser geht.

Detailtypografie
von Friedrich Forssman, Ralf de Jong
Gebundene Ausgabe – 408 Seiten – Schmidt, Mainz
Mai 2004, 2. Aufl.
EUR 98,00

Möchten Sie dieses Buch kaufen? Dann bestellen Sie es doch direkt über diesen Link bei Amazon und unterstützen gleichzeitig das DOCMA-Projekt.

[b]Hinweis[/b] Wenn Sie über einen unserer Links die Amazon-Seite aufrufen und dann etwas kaufen, was nichts mit den hier besprochenen Produkten zu tun hat, profitieren wir übrigens auch von Ihren Bestellungen.

Mitdiskutieren