Blog

Mehrere Ebenen gleichzeitig individuell transformieren

Olafs Tipp zum Wochenende

Heute habe ich einen interessanten Tipp für Photoshop und Affinity Photo für Euch. In manchen Situationen möchtet Ihr vielleicht mehrere ausgewählte Ebenen gleichzeitig transformieren – aber jede Ebene dabei für sich allein um den gleichen Betrag skalieren oder drehen.

Mehrere Ebenen gleichzeitig individuell transformieren
Mehrere Ebenen gleichzeitig individuell transformieren: In Photoshop müsst Ihr ein Script nutzen, in Affinity Photo nur eine Checkbox setzen.

Photoshop: Mehrere Ebenen gleichzeitig individuell transformieren

In Photoshop geht das nicht mit Bordmitteln. Wenn Ihr nach der Ebenenauswahl »Frei transformieren« aufruft, könnt Ihr damit nur alle Ebenen wie eine feste Einheit skalieren oder drehen. Abhilfe schafft hier ein kostenloses Script, das Ihr hier herunterladen könnt: Transform Each 2.1 Update. Über »Datei > Skripten > Durchsuchen« ruft Ihr dann nach der Ebenenauswahl das Skript auf. Im Dialog könnt Ihr die Skalierung und den Drehwinkel bestimmen. Um den Effekt zu sehen, müsst Ihr leider nach jeder Änderung auf »Preview« klicken. Das Skript ist schon etwas älter, funktioniert aber auch in Photoshop 2020. Photoshop CS5 und Photoshop CS6 werden ebenfalls unterstützt.

Mehrere Ebenen gleichzeitig individuell transformieren
Die Ausgangssituation: drei grafische Elemente auf jeweils einer eigenen Ebene, die um den gleichen Betrag skaliert oder gedreht werden sollen.
Mehrere Ebenen gleichzeitig individuell transformieren
Alle selektierten Ebenen werden so transformiert, als lägen sie auf einer einzigen Ebene. Meist ist das auch das gewünschte Verhalten. Soll aber jedes Element separat transformiert werden, kommt Ihr mit Photoshop-Bordmitteln nicht weiter – außer Ihr wiederholt die Transformation in gleicher Weise für jede Ebene.
Mehrere Ebenen gleichzeitig individuell transformieren
Hilfreich ist in diesem Fall das im Artikel verlinkte Skript. Dieses hat leider keine Echtzeitvorschau und nach jeder Änderung muss die Ansicht über den »Preview«-Knopf aktualisiert werden. Aber immerhin. 😉

Affinity Photo: Mehrere Ebenen gleichzeitig individuell transformieren

In Affinity Photo ist das Transformieren eine Funktion des »Verschieben-Werkzeugs«. Standardmäßig werden mehrere ausgewählte Ebenen genauso wie in Photoshop gemeinsam skaliert oder gedreht. Hier müsst Ihr aber nur die Option »Objekte separat transformieren« aktivieren, um jede Ebene individuell um den gleichen Betrag zu skalieren oder zu drehen. Das macht Ihr exemplarisch mit einem der Objekte, der Transformationsrahmen bei den anderen wird mit verringerter Deckkraft dargestellt.

In Affinity Photo schaltet Ihr über die markierte Option den Modus für das separate Transformieren der einzelnen Ebenen ein und aus.

Falls Ihr solche Tipps praktisch und nützlich findet, teilt gerne den Blog-Beitrag in den sozialen Medien. Ähnliche „kleine“ Tipps und Tricks gibt es gar nicht so wenige für Photoshop und Affinity Photo. 😉

Schlagworte
Zeig mehr

Olaf Giermann

Sein Erstkontakt mit Photoshop erfolgte 2003 an der Uni, an der das Programm als reine Scanner-Software eingesetzt wurde. Inzwischen gilt Giermann sprichwörtlich als das »Photoshop-Lexikon« im deutschsprachigen Raum und teilt sein Wissen in DOCMA, in Video­kursen und in Seminaren.

Ähnliche Artikel

2 Kommentare

  1. Solche Tipps zu bringen kann für viele sehr nützlich und informativ sein. So einfache Sachen übersieht man eher oder vergisst sie, wenn man sie einige Zeit nicht benötigt. Für Tutorials sind sie zu klein, zu kurz, also gehen sie dann unter.
    Besonders erfreulich, dass Affinity-Progeamme bei DOCMA angekommen sind.

  2. Kleiner ergänzender Tipp noch: Enthalten diese Ebenen Ebenenmasken, so werden diese nur dann mit-transformiert, wenn sie mit ihren jeweiligen Ebenen verkettet sind (das kleine Symbol zwischen den Miniaturen von Ebene und Ebenenmaske im Bedienfeld. Dabei ist es egal, ob sie gerade aktiviert oder deaktiviert sind. Ist keine Verkettung vorhanden, bleibt die Ebenenmaske unverändert. Das kann erwünscht, aber auch unerwünscht sein, je nachdem. Soll die Ebenenmaske also mit-transformiert werden, so müssen Sie vor der Transformation die Verkettung vornehmen und danach ggfs. wieder abschalten.

Schreibe einen Kommentar

Das könnte Dich interessieren
Close
Back to top button
Close