RSS

Gegen den Trend: DOCMA Auflage wächst um 11%

Während die anderen Fotozeitschriften am deutschen Markt im vierten Quartal durchschnittlich 14% an Auflage verloren, konnte sich die DOCMA Auflage mit 11% Zuwachs wieder einmal gegen diesen Trend behaupten. In der IVW-Rangliste hat sich damit das Independent-Magazin den siebten Platz im nationalen Vergleich der Fotomagazine gesichert.

„An den Zahlen lassen sich ganz klar unsere Bemühungen des letzten Jahres ablesen, das Heft noch stärker an die Belange anspruchsvoller Fotografen auszurichten“, freut sich Christoph Künne, Chefredakteur und Mitgründer der DOCMA. „Auch zeigt sich hier, dass ein Beharren auf journalistischer Qualität und inhaltlichem Tiefgang in Zeiten von Twitter und Instagram ein wachsendes Publikum findet.“

DOCMA Auflage

Gegen den Trend: DOCMA Auflage wächst um 11%

Doc Baumann, Herausgeber und Magazin-Mitgründer, sieht in den jüngsten Zahlen die auf Inhalte fokussierte strategische Ausrichtung der DOCMA bestätigt. „Auch wenn es im Internet vermeintlich alles gratis gibt, erkennen immer mehr – und vor allem auch jüngere Leser – den Vorzug eines journalistisch soliden Produkts, wenn sie nach anspruchsvoll erklärten Handlungsanleitungen suchen,“ fasst das Urgestein des deutschen Photoshop- Journalismus die Zielrichtung des Magazins zusammen. Obwohl der typische DOCMA-Leser ein beruflich erfolgreicher Akademiker mit überdurchschnittlich hohem Einkommen und einem Faible für Fotothemen ist, gelingt es der Redaktion mit ihren Online-Kanälen auch, Relevanz für die Jungfotografen aufzubauen. „Nach einer internen Untersuchung besetzt unsere tagesaktuelle Webseite in Deutschland Platz drei auf der Reichweitenskala der gedruckten Fotomagazine“, freut sich Ina Künne, geschäftsführende Gesellschafterin des Verlags. „Eine ähnlich gute Platzierung kann das Magazin auch für seine Sozialen Kanäle bei Facebook, Twitter und Instagram verbuchen.“


Aktuell ist die Jubiläums-Ausgabe 75 der DOCMA für einen Copy-Preis von 9,90 Euro im gut sortierten Zeitschriftenhandel sowie unter www.docmashop.de erhältlich.

DOCMA Auflage

  1. kkm3105

    Freut mich, dass ich mich jetzt im Freundeskreis als erfolgreicher Akademiker mit überdurchschnittlichem Einkommen outen kann… aber Scherz beiseite: die Docma ist m.E. das einzige Magazin für Bildbearbeitung, das interessant ist. Ich finde trotz 35jähriger Erfahrung mit elektron. Bildbearbeitung immer wieder kleine und große Tricks, die einem zeigen, was PS für ein Bombenprogramm ist. Also: weiter so!

  2. limax

    Eure Zeitschrift ist für mich, auch als Photoshop-Anfänger, einfach das Beste auf dem Markt. Letztes Jahr in Zingst konnte ich auch einen Teil der Menschen hinter DOCMA kennenlernen. Meine Frau und ich wahren einfach begeistert mit welcher Freundlichkeit Fragen benatwortet wurden. Für uns ist es auch wichtig zu wissen, wer die Macher sind. Es muss auch mal gesagt werden, dass ihr ein ganz tolles Team seit und ich freue mich auf ein Wiedersehen dieses Jahr.

Mitdiskutieren