Blog

Das neue Linienzeichner-Werkzeug in Photoshop 2021

Das neue Linienzeichner-Werkzeug in Photoshop 2021
Das modernisierte Linienzeichner-Werkzeug von Photoshop 2021 ist noch nicht ganz ausgereift, aber ein Schritt in die richtige Richtung. In Zukunft wird es hoffentlich weniger Akrobatik erfordern als jetzt noch. 😉 Stockfoto: Khorzhevska – stock.adobe.com

Das Linienzeichner-Werkzeug war in Photoshop für mich schon immer ein Ärgernis. Denn anders als in Adobe Illustrator erzeugte es keine einfache Vektorlinie, der man eine Konturdicke zuweisen konnte, sondern bloß ein schmales Rechteck. Dessen Dicke musste man vor dem Aufziehen der Linie festlegen und konnte sie dann nachträglich nicht mehr auf einfache Art und Weise ändern. Nervig!

Das neue Linienzeichner-Werkzeug in Photoshop 2021
In früheren Photoshop-Versionen erzeugte das Linienzeichner-Werkzeug nur schmale Rechtecke, deren Dicke man nachträglich nur noch umständlich ändern konnte. Dafür ließ sich jedoch eine Außenkontur zuweisen.

Linien in Photoshop 2021 zeichnen

Im letzten Update hat Adobe die Formen-Werkzeuge modernisiert. Diese sind jetzt „live“ und haben – wie etwa das Rechteck- oder das neue Dreieck-Werkzeug – „Im-Bild-Anfasser“ für das Abrunden von Ecken. „Live“ bedeutet, dass die Formen nun frei gedreht und skaliert werden können, ohne diese Möglichkeiten zu verlieren.

In diesem Zuge wurde auch das Linienzeichner-Werkzeug angepasst. Seine Funktionsweise entspricht nun der in Adobe Illustrator: Sie zeichnen einen Pfad (also eine Vektorlinie) und weisen diesem eine Konturstärke zu. Diese ist ebenfalls „live“ und kann bei Bedarf jederzeit in der Optionsleiste angepasst werden. Sehr schön!

Das neue Linienzeichner-Werkzeug in Photoshop 2021
In Photoshop 2021 lässt sich die Liniendicke über die Stärke der Kontur (a) einstellen – und auch nachträglich jederzeit anpassen. Wichtig ist, die Konturausrichtugn auf „Mitte“ zu stellen (b). Die Pfeilköpfe sind derzeit noch einfach aufgepropfte Dreiecksformen (c), denen auch eine Fläche zugewiesen werden kann. Eine Außenkontur wie bei (d) gezeigt, lässt sich jetzt nur noch über das Anwenden des Ebenenstils »Kontur« erreichen.

Achtung: Wichtig ist, dass die Konturposition auf „Mitte“ steht, da Sie ansonsten gar keine Linie oder eine zu dicke sehen. Und irgendwie stellt sich die Option ständig wieder auf „Kontur innen“ um. Hier muss Adobe noch nachbessern.

Pfeile in Photoshop 2021 zeichnen

Etwas halbherzig wurden die Pfeilspitzen in Photoshop 2021 realisiert. Denn noch sind die Pfeilspitzen destruktiv: Sie müssen deren Eigenschaften – so wie bei dem Linienzeichner-Werkzeug der früheren Photoshop-Versionen – noch vor dem Aufziehen der Linie festlegen, dann die Linie aufziehen, kontrollieren, ob die Pfeilspitze wie gewünscht aussieht und dann dieses Spiel gegebenenfalls so lange wiederholen, bis Sie das beabsichtigte Resultat erhalten.

Ich gehe mal schwer davon aus, dass diese in hoffentlich absehbarer Zeit ebenfalls „live“ sein werden. Also so, dass Sie Pfeilspitzen wie in Adobe Illustrator zuweisen und sie jederzeit anpassen können.

Nachteile des neuen Linienzeichner-Werkzeugs in Photoshop 2021

Die Verbesserung des Linienzeichner-Werkzeugs wurde mit zwei Nachteilen erkauft:

  • Sie können zur Zeit keine Pixellinien mehr damit erzeugen. Der entsprechende Modus in der Optionsleiste ist nicht auswählbar. Im Feedback-Forum von Adobe gab es schon entsprechende Beschwerden und es ist davon auszugehen, dass dieses Problem behoben werden wird.
  • Fläche und Kontur können nicht mehr gleichzeitig definiert werden. Beispiel: Ein roter Pfeil mit schwarzer Kontur lässt sich nicht mehr direkt als reine Formebene anlegen. Dieses Verhalten ist aber dasselbe wie beim Linienzeichner-Werkzeug von Adobe Illustrator. Eine Änderung halte ich daher für unwahrscheinlich. Eine Kontur oder auch mehrere lässt sich aber über einen Ebenenstil problemlos zuweisen. Aber das ist eben ein zusätzlicher Schritt.
Das neue Linienzeichner-Werkzeug in Photoshop 2021
Zum jetzigen Zeitpunkt können Sie in Photoshop 2021 mit dem Linienzeichner-Werkzeug keine Pixel-Linien zeichnen. Die entsprechende Option ist ausgegraut. Adobe hat aber schon verlautbaren lassen, dass dieses Problem gelöst werden soll. Aktuell müssen Sie die erzeugte Ebene eben immer erst einmal per Rechtsklick-Menü rastern, falls Sie Pixel statt Vektoren benötigen.

Je nach Anwendungsfall ist die Modernisierung des Linienzeichner-Werkzeugs entweder ein Fluch oder ein Segen. Für mich persönlich überwiegen aber jetzt schon die Vorteile. Was meinen Sie?

Schlagworte
Zeig mehr

Olaf Giermann

Sein Erstkontakt mit Photoshop erfolgte 2003 an der Uni, an der das Programm als reine Scanner-Software eingesetzt wurde. Inzwischen gilt Giermann sprichwörtlich als das »Photoshop-Lexikon« im deutschsprachigen Raum und teilt sein Wissen in DOCMA, in Video­kursen und in Seminaren.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Das könnte Dich interessieren
Close
Back to top button
Close