RSS

DOCMA bei Horizonte Zingst

Vom 27.Mai bis 02.Juni 2012 ist DOCMA beim Horizonte-Fotofestival in Zingst mit vielen Aktivitäten als Partner ins Programm eingebunden. Wir bieten Seminare, Fotoaktionen und ein paar Überraschungen bei uns am Stand.


Das Umweltfoto-Festival Horizonte Zingst feiert 2012 sein fünfjähriges Jubiläum. Von einer eher kleinen Veranstaltung für Naturfotografen hat es sich in dieser Zeit zu einem der wichtigsten deutschen Fotofestivals entwickelt. Dieses Jahr bietet es neben 22 hochkarätigen Ausstellungen sowie 10 eindrucksvollen Multi-Media-Schauen mit spannenden Vorträgen vor allem ein vielfältiges Workshop-­Angebot für Fotografen und ­Bildbearbeiter.

Fotoschule Zingst Mit 70 Seminaren trägt die Fotoschule Zingst dazu bei, den In­formationsbedürfnissen der Besucher auf allen Anspruch-Niveaus gerecht zu werden. Das Spektrum reicht von Akt-Fotografie bis zu Landschaftsaufnahmen mit Zeesbooten und von Digigraphie bis zur Bildbearbeitung. Ob Einsteigerwissen (Basic), solide technisch-kreative Schulung (Special)  oder Know-how auf höchstem ­Niveau (Master) – jedem Besucher wird ein maßgeschneidertes Programm für seine individuellen Bedürfnisse geboten. Mit dabei sind viele Kreative aus dem DOCMA-Umfeld und aus der DOCMA-Redaktion: Doc Baumann hält einen Vortrag und ein Seminar über Bildfälschungen, Christoph Künne referiert allabendlich zu wechselnden Themen rund um die Bildbearbeitung und Bildentwicklung. Uli Staiger leitet ein 2-Tages-Seminar über Postproduktion und Ralf Mohr gibt einen Foto-Workshop zum Thema ­Erotik. 

Faces of Festival Im letzten Jahr haben wir viele spannende Bilder von den Teilnehmern des Festivals aufgenommen. Dieses Jahr bekommt die DOCMA-Festival-Fotografie unter dem Titel „Faces of Festival“ einen festen Ort am Ostseestrand: In der Zeit vom 27.05. bis 02.06. fotografieren wir täglich von 13.00?–?16.00 Uhr die Teilnehmer des Festivals zu wechselnden Themen direkt am Wasser. Natürlich nicht einfach so, sondern im Lichtzelt von California Sunbounce, mit Studiolampen von Hensel und einer Hasselblad-Mittelformat-Kamera. Die Bearbeitung und der Druck der Bilder obliegt DOCMA-Redakteur Olaf Giermann. Bei der abendlichen „Bilderflut“, die zum Sonnenuntergang als Projektion auf der XXL-Leinwand am Strand nahe der Seebrücke stattfindet, wird den von der DOCMA-Jury gekürten Tages-Themen-Siegern ein Preis verliehen.

Special-Guest Der bekannte deutsche Fotokünstler Thomas Herbrich wird am Sonntag, den 27.Mai von 14-17 Uhr "Electric Faces" im DOCMA-Studio fotografieren, das in der ersten Etage des Zingster Kurhauses zu finden ist. Ab 24 Euro kann sich jeder Interessierte mit dieser Spezialtechnik von Herbrich ablichten lassen und erhält einen Originaldruck zum mitnehmen.
Doc Baumann bietet zwei Veranstaltungen an: Einen Vortrag am 27.05.2012 von 10 – 12 Uhr und Seminar am 29.05.2012 von 10 – 12 Uhr. Thema: "Schöner als wahr" Dabei geht es um zwei Fotos: Ein kahler Baum vor blauem Himmel, genau dahinter eine einzelne Wolke, die wie eine organische Ergänzung seiner Äste wirkt. Das eine ist die Originalaufnahme des Reportagefotografen Norbert Nordmann – das andere eine Montage von Doc Baumann. Was ist echt, was Fälschung? Vor allem aber: Wodurch unterscheiden sich beide, wenn der Betrachter das gar nicht mehr feststellen kann? Sind sie als fertige Werke, die dem Betrachter ungefähr dasselbe zeigen, gleichwertig? Ist das echte wertvoller, weil es eine tatsächliche Situation dokumentiert? Oder vielleicht sogar das montierte, weil es gezielt gestaltet wurde? Beide haben ihre Geschichte, und diese Geschichten verlaufen gegensätzlich. In seinem Seminar zeigt Doc Baumann Beispiele für diese Fragestellung und diskutiert die damit in Zusammenhang stehenden Fragen mit den Teilnehmern – auch jenen, die im Anschluss an den gleichnamigen Vortrag die Thematik vertiefen möchten.

Mitdiskutieren