Technik

Softproof-Zertifikat für Intelli Proof-Monitore

Quato und Helios erhalten ein Zertifikat der Fogra für ihre Softproof-Komplettsysteme.

Im (Farb-) Alltag werden immer höhere Anforderungen an die Farbverbindlichkeit von Softproofs gestellt und der Softproof tritt mehr und mehr an die Stelle einfacher Kontraktproofs. Dabei kommt es besonders auf das reibungslose Zusammenspiel der Komponenten an. Dieser Maxime trägt das FograCert Softproof Programm der Forschungsgesellschaft Druck (Fogra) Rechnung.Die Fogra zertifiziert komplette Systeme, bestehend aus Normlichtkasten, Softproofanwendung und Proofmonitor.
Nach der Zulassung der Quato Monitore Intelli Proof 240 und 262 excellence, bzw. 240 excellence LED im Rahmen der Vorprüfung (PreCert) als Monitore der Klasse A für Softproof-Komplettsysteme im Rahmen des FograCert Softproof, wurde die Helios Softprooflösung Webshare UB+ mit Softproof erfolgreich von der Fogra für die Druckbedingung Fogra39 (ISOcoated v2) mit den drei Quato-Monitoren zertifiziert.
Die Fogra-Zertifizierung bietet damit ein zusätzliches Maß an Produktionssicherheit bei farbkritischen Arbeiten. Weitere Infos zu FograCert finden Sie hier.

Zeig mehr

Johannes Wilwerding

Johannes Wilwerding hat bereits Mitte der Achziger Jahre und damit vor dem Siegeszug von Photoshop & Co. Erfahrungen in der Digitalisierung von Fotos und in der elektronischen Bildverarbeitung gesammelt. Seit 2001 ist er freiberuflicher Mediengestalter und seit 2005 tätig für das DOCMA-Magazin.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Close