Technik

Pentax Superweitwinkel

Pentax stellte auf der PMA mit dem smc DA 15 mm/4,0 ED AL das fünfte Objektiv der Limited Edition vor.

Mit dem smc DA 15 mm/4,0 ED AL ergänzt Pentax sein ?Limited Edition?-Programm im Ultraweitwinkel-Bereich. Das kompakte und leichte Superweitwinkel mit einer Brennweite von 23 mm (KB- äquivalent) eignet sich vor allem für Architektur-, Landschafts- und Reportagefotografie.
Mit einem Gewicht von nur 212 Gramm und den geringen Abmessungen von 63 x 39,5 mm ist es ein unkomplizierter Reisebegleiter. In dem robusten Metallchassis des Objektivs arbeiten 8 Linsenelemente in 6 Gruppen (1 asphärisches Linsenelement, 1 ED-Linsenelement). Die kleinste Blende ist 22, wird aus 7 Lamellen gebildet und soll dadurch für ein feines Bokeh sorgen. Weitere Qualitätsmerkmale sind laut Pentax das Quick Shift Focus System, das die manuelle Fokussierung im AF-Betrieb erlaubt, eine schmutzabweisende, leicht zu reinigende ?Super-Protect?-Vergütung der Frontlinse, eine ausziehbare Streulichtblende und der einschraubbare Objektivdeckel.
Das DA 15 mm Limited Edition soll im Frühjahr für 800 Euro in den Handel kommen. Weitere Informationen finden Sie auf den Internetseiten von Pentax.

Zeig mehr

Johannes Wilwerding

Johannes Wilwerding hat bereits Mitte der Achziger Jahre und damit vor dem Siegeszug von Photoshop & Co. Erfahrungen in der Digitalisierung von Fotos und in der elektronischen Bildverarbeitung gesammelt. Seit 2001 ist er freiberuflicher Mediengestalter und seit 2005 tätig für das DOCMA-Magazin

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Close