RSS

Manfrotto Einsteigerstativ

Mit dem Slogan ?Mehr Stativ für?s gleiche Geld? kündigt Manfrotto zwei Einsteigerstative mit Kugelkopf bzw. Videoneiger an.

Manfrotto strafft das Einsteigersegment und ersetzt die bisherigen Stative der DIGI-Linie durch zwei neu Stative inklusive Köpfen sowie das 785B Modo. In Kombination mit dem Kugelkopf 484RC2 oder dem Photo/Video-Neiger 390RC2 (beide fest verschraubt) stellt das 190XDB-F eine günstige Lösung für Fotografen mit geringem Budget dar. Die beiden Kit-Versionen sind anstelle der üblichen Beinklemmen mit Schnellspann- Drehverschlüssen ausgestattet und basieren auf der gleichen Bauweise wie die professionelle 190X-Serie. 

Die Mittelsäule des bis 146 cm ausfahrbaren, schwarzen Einsteiger-Stativs lässt sich teilen und umgekehrt einsetzen. Eine senkrechte Fixierung ist möglich. Mit dem Kugelkopf 484RC2 aus Aluminium ist eine maximale Belastbarkeit von 4 kg möglich, beim Photo/Video-Neiger 390RC2 sogar bis 5 kg. Die Kombination mit dem kompakten Kugelkopf bietet Rasterungen für die +90° und -90° Stellungen sowie die Panorama-Rotation bis zu 360°. Analoge oder digitale Kompaktkameras werden mit der Kameraplatte 200PL auf dem Kugelkopf arretiert und können gleichmäßig in Position gebracht werden. Die Klemmung geschieht mit der Feststellschraube. Der Dreiwege-Aluminium-Neiger 390RC2 (ebenfalls mit der 200PL Kameraplatte ausgerüstet) ist sowohl für die digitale Fotografie als auch für das Videofilmen geeignet.
Das neue Manfrotto 190XDBF,484RC2 ersetzt das DIGI-Stativ 725B und ist ab sofort für 166,60 Euro erhältlich. Das Manfrotto 190XDBF,390RC2 (ersetzt das DIGI 728B) kostet 173,74 Euro. Weitere Informationen finden Sie auf den Internetseiten von Bogen Imaging.

Mitdiskutieren