Technik

LUMIX GH6 Launch Event am 22. Februar 2022

LUMIX GH6 Launch Event am 22. Februar 2022

Bereits im Mai letzen Jahres hatte Panasonic die Entwicklung der spiegellosen Micro FourThirds-Kamera LUMIX GH6 angekündigt. Das ursprünglich für Ende 2021 in Aussicht gestellte neue Spitzenmodell der LUMIX G-Serie soll nun am 22. Februar 2022 um 2 Uhr unserer Zeit auf YouTube offiziell vorgestellt werden, also zu Beginn der auch in diesem Jahr pandemiebedingt nur online stattfindenden Fotomesse CP+ (22. bis 27. Februar 2022).

Viele Informationen gibt es zu der neuen Kamera noch nicht. In der Pressemitteilung schrieb Panasonic:

„ … Sie wird das absolute Flaggschiff der LUMIX G-Serie sein und das neueste Modell der GH-Linie, die für ihre atemberaubende Mobilität und innovative Videoleistung bekannt ist. Durch die Kombination eines neuen Hochgeschwindigkeitssensors und neuen Venus Engine Bildprozessors bietet die neue GH6 mehrere Videofunktionen der nächsten Generation:

Sie bietet eine 10-Bit 4K 120p High Frame Rate (HFR) und Variable Frame Rate (VFR) für hochauflösende Zeitlupen- und Zeitraffer-Videos.

Darüber hinaus zeichnet die GH6 10-Bit 5,7K 60p-Videos auf und nutzt dabei die Vorteile des neu entwickelten Micro Four Thirds-Sensors voll aus.

Selbst während ihrer 4:2:2 10-Bit DCI 4K/60p-Aufnahme*2 erreicht die LUMIX GH6 eine unbegrenzte Videoaufzeichnung, wenn die Kamera mit der zertifizierten Betriebstemperatur*3 verwendet wird.

Weitere Funktionen werden zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben.

Mit einer Vielzahl von Aufnahmemodi und Aufnahmehilfsfunktionen ermöglicht die GH6 damit einen Foto-/Video-Hybrid-Einsatz für verschiedene Zwecke wie Filme, Musikvideos, Dokumentationen und kurze Clips für soziale Medien, um die kreativsten Anforderungen zu erfüllen.

*1 Als Systemkamera mit austauschbarem Objektiv, Stand: 12. September 2008. Studie von Panasonic.
*2 Entspricht der von der Digital Cinema Initiative (DCI) definierten 4K-Auflösung (4096×2160).
*3 Die Aufnahmezeit hängt von der Kapazität des Akkus und der Speicherkarte ab. Die Kamera stoppt möglicherweise die Aufnahme, um die Kamera zu schützen, wenn die Temperatur die zertifizierte Betriebstemperatur überschreitet.“

Link zum Launch-Event: https://www.youtube.com/watch?v=jWCkFmcUsrM

Zeig mehr

Johannes Wilwerding

Johannes Wilwerding hat bereits Mitte der Achziger Jahre und damit vor dem Siegeszug von Photoshop & Co. Erfahrungen in der Digitalisierung von Fotos und in der elektronischen Bildverarbeitung gesammelt. Seit 2001 ist er freiberuflicher Mediengestalter und seit 2005 tätig für das DOCMA-Magazin.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"