pada-2110328_adobemax-2021_assets_docma_970x250
Technik

LUMIX BS1H – spiegellose L-Mount-Vollformatkamera im Box-Format

LUMIX BS1H – spiegellose L-Mount-Vollformatkamera im Box-Format

Panasonic präsentiert mit der LUMIX BS1H eine vielseitige, kompakte Vollformat-Box-Style-Kamera mit L-Mount. Sie eignet sich für verschiedene Einsatzgebiete – vom Live-Streaming über die Multikamerasteuerung bis hin zu Aufnahmen mit einem Gimbal oder einer Drohne. Die BS1H ist quasi die große Schwester der vor einem Jahr eingeführten Micro-Four-Thirds-Kamera BGH1 – das B im Modellnamen verweist bei beiden Modellen auf die Box-Bauweise.

In der neuen BS1H kommt der gleiche 24-Megapixel Vollformat-Sensor zum Einsatz wie in der LUMIX S1H. Der CMOS-Sensor liefert Bildmaterial in Cinema-Qualität. Ein integrierter Optical Low Pass Filter (OLPF) sorgt für die Unterdrückung von Moiré und Falschfarben. In Kombination mit der Signalverarbeitung der Venus Engine bietet die Kamera eine maximale Empfindlichkeit von ISO 51.200 bei minimiertem Bildrauschen sowie einen Dynamikumfang von 14+ Blendenstufen bei der V-Log-Aufzeichnung.

Da alle Pixel des Vollformatsensors ausgelesen werden, ermöglicht die LUMIX BS1H Videoaufnahmen in 6K/24p, 5,4K/30p (3:2 Bildseitenverhältnis) oder 5,9K/30p (16:9 Bildseitenverhältnis). Sie bietet zudem bei der Nutzung des Super35-Bildbereichs die HEVC-Videoaufzeichnung mit 10 bit 60p 4K/C4K. Den kompletten Vollformat-Sensorbereich nutzt sie bei der Aufzeichnung mit 4:2:2 10 bit in 4K30p. Die höher auflösenden Formate können alternativ für die 4K-Videoausgabe mit höherer Bildqualität beziehungsweise zum Erstellen von angepassten Bildausschnitten genutzt werden.

Die LUMIX BS1H unterstützt die HDMI-Ausgabe in 4:2:2 10 bit 4K 60p/50p und zeichnet in unbegrenzter Länge auf. Ein integrierter Lüfter sorgt für die Ableitung der dabei entstehenden Wärme. RAW-Videodaten lassen sich als Apple ProRes RAW-Dateien auf dem Atomos Ninja V 4K HDR Monitor-Recorder speichern. Blackmagic RAW-Dateien können auch mit Video Assist 12 G HDR aufgezeichnet werden. Für die interne Aufzeichnung, die gegebenenfalls parallel zur externen Aufzeichnung erfolgen kann, lassen sich Speicherkarten des Typs SD, SDHC und SDXC nutzen.

Für eine verlässliche Scharfstellung verfügt der Autofokus der Kamera über eine erweiterte KI-basierte Echtzeit-Objekterkennung für Menschen und Tiere, die laut Panasonic auch dann zuverlässig verfolgt werden, wenn sie sich sehr schnell bewegen.

Die LUMIX BS1H ist mit 93 × 93 ×78,8 mm (B×H×T) sehr kompakt gebaut und wiegt 585 Gramm.

Die Kamera wird ab November 2021 für 3500 Euro erhältlich sein. Weitere Informationen finden Sie auf den Internetseiten von Panasonic.

Zeig mehr

Johannes Wilwerding

Johannes Wilwerding hat bereits Mitte der Achziger Jahre und damit vor dem Siegeszug von Photoshop & Co. Erfahrungen in der Digitalisierung von Fotos und in der elektronischen Bildverarbeitung gesammelt. Seit 2001 ist er freiberuflicher Mediengestalter und seit 2005 tätig für das DOCMA-Magazin.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"