RSS

GPS-Empfänger für den Blitzschuh

Der JOBO photoGPS erfasst Geodaten während der Bildaufnahme und ermöglicht einfaches Organisieren, Finden und Sortieren von Bildern.

JOBO hat für die Photokina einen 80 Gramm leichten GPS-Tracker angekündigt, der ohne zusätzliche Kabel auf den Blitzschuh der Kamera gesteckt wird. Sobald der Auslöser der Kamera gedrückt wird, werden die Geodaten mit einer Genauigkeit von 10 m (lt. Herstellerangaben) im internen Speicher des Gerätes abgelegt. Später können diese am Computer mit Hilfe der mitgelieferten Software mit den Bildern zusammengeführt werden. Die Software greift dabei über das Internet auf den JOBO photoGPS Server zu, der GPS-Satelliten-Informationen von der Zeit zur Verfügung stellt, zu der die GPS-Daten aufgenommen wurden. Hierbei sollen automatisch neben dem Längen- und Breitengrad die übersetzte Adresse ? also Land, Stadt, Straße und die nächste Sehenswürdigkeit ? in die Bilddatei geschrieben werden. So kann später nach bestimmen Orten, Straßen oder Sehenswürdigkeiten gesucht werden, ohne jedes Bild individuell beschriften zu müssen. Für das Organisieren, Finden und Sortieren der Photos liegt ebenfalls eine Software bei. Unterstützt werden die Formate JPEG- und RAW.
Das Gerät wird von einer wiederaufladbaren Li-Poly Batterie (120 mAh) mit Strom versorgt. Laut JOBO ist der Stromvervrauch sehr gering und beträgt beim Einfangen von GPS-Daten für ein Bild lediglich 18 Megajoule (MJ). Das photoGPS wird nur durch das Auslösen der Kamera und die Verbindung zum Blitzschuh aktiviert. Die Speicherkapazität reicht für ca. 1.000 Aufnahmeorte. Für die Verbindung zu einem Computer ist eine USB 2.0-Schnittstelle vorhanden, über die das Gerät auch aufgeladen werden kann.
Derzeit werden nur die Windows-Betriebssysteme XP (SP2) und Vista (SP1) unterstützt, die Kompatibilität mit Mac OS soll aber bis zum Jahresende sichergestellt werden.
Der Lieferumfang des JOBO photoGPS beinhaltet USB-Kabel, Bedienungsanleitung, PC-kompatible CD-ROM mit photoGPS Matching Software für Geocoding und Reverse Geocoding, iTag Photo-Organizer-Software (IPTC Data) und Irfan View (Bildbetrachtungs-Software mit EXIF / IPTC Funktion). Das photoGPS soll ab Oktober 2008 zu einem Preis von ? 159,00 erhältlich sein. Weitere Informationen finden Sie auf den Internetseiten von JOBO.

Mitdiskutieren