Technik

Federleichter Pol-Cirkular Filter

Der „Zéta EX“ von Kenko verspricht gesättigte, kontrastreiche Bilder ohne zusätzliche Vignettierung.

Kenko hat einen Pol-Cirkular Filter entwickelt, der trotz seines geringen Gewichts von 10 Gramm und einer Dicke von nur 0,8 mm sehr stabil und haltbar sein soll. Der Hersteller betont, dass Vignettierungen, die gerade in Verbindung mit Extrem-Weitwinkelobjektiven bei Pol-Filtern „dickerer“ Bauart häufig auftreten, durch die ultradünne Bauweise vermieden werden.
Die „Zéta EX“ Pol-Cirkular-Filter besitzen durch den Einsatz von Nanotechnologie bei der Fertigung eine besonders glatte Glasoberfläche, die laut Kenko extrem kratzfest und besonders wasser- und schmutzabweisend ist. Zudem ist das Glas mit einer hochwertigen Vergütung versehen. Der Lichtdurchlass ist laut Kenko im Vergleich zu anderen Pol-Cirkular Filtern der Premium Klasse um 25% höher. Dieser Wert soll wird durch eine extrem helle und lichtdurchlässige Filter-Folie ermöglicht, die mindestens eine Blendenstufe mehr Licht zur Verfügung stellen soll, als bei vergleichbaren Filtern üblich.
Die Pol-Cirkular Filter sind in den Durchmessern 49, 52, 55, 58, 62, 67, 72, 77 und 82 mm erhältlich und werden in einer Filterbox aus Polycarbonatharz geliefert
Die Preise beginnen bei 169 Euro. Weitere Informationen finden Sie hier.

Schlagworte
Zeig mehr

Johannes Wilwerding

Johannes Wilwerding hat bereits Mitte der Achziger Jahre und damit vor dem Siegeszug von Photoshop & Co. Erfahrungen in der Digitalisierung von Fotos und in der elektronischen Bildverarbeitung gesammelt. Seit 2001 ist er freiberuflicher Mediengestalter und seit 2005 tätig für das DOCMA-Magazin

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Close