RSS

Notice: Undefined index: dirname in /kunden/182153_70794/rp-hosting/6190/7190/htdocs/docma.wordpress/wp-content/themes/worldwide-v1-02/include/plugin/filosofo-image/filosofo-custom-image-sizes.php on line 135

Notice: Undefined index: extension in /kunden/182153_70794/rp-hosting/6190/7190/htdocs/docma.wordpress/wp-content/themes/worldwide-v1-02/include/plugin/filosofo-image/filosofo-custom-image-sizes.php on line 136

Update: Extensis Portfolio 8.5 Server

Version 8.5 der DAM-Lösung bietet Arbeitsgruppen beim Einsatz mit Creative Suite 3 neue Möglichkeiten der Einrichtung automatisierter Workflows und für das dynamische Webpublishing.

Extensis hat die Verfügbarkeit der neuen Version 8.5 von Portfolio Server in deutscher, englischer und französischer Sprache bekannt gegeben. Portfolio Server für Windows und Macintosh ist der Kern des Digital Asset Management-Systems Extensis Portfolio. Die Portfolio Server-Produktfamilie beinhaltet Clients für Windows und Macintosh, eine Webpublishing-Lösung sowie Module für die Verbindung mit SQL-Datenbanken. Die neue Version bietet speziell Arbeitsgruppen, welche die Adobe Creative Suite 3 einsetzen, neue Möglichkeiten zur Einrichtung automatisierter Workflows und für das dynamische Webpublishing.
Im Lieferumfang von Portfolio Server 8.5 ist das in Zusammenarbeit mit Adobe entwickelte ?Portfolio Project Sync? für die Adobe Creative Suite 3 enthalten. Es ermöglicht die Recherche und Archivierung sowie das automatisierte Webpublishing direkt aus den Kreativprogrammen heraus. Die nahtlose Integration soll effizientere Workflows erlauben. So können Anwender beispielsweise im Dialog ?Datei-Informationen? von Adobe Photoshop einer Bilddatei XMP-Metadaten beifügen. Portfolio Project Sync synchronisiert diese Informationen sofort und automatisch mit dem Portfolio-Katalog und stellt sie damit etwa den Portfolio Workgroup-Clients in der Arbeitsgruppe oder Portfolio NetPublish-basierten Websites zur Verfügung. Anwender können ihre Dateien also metadatengesteuert intern und extern verteilen, ohne ihr CS3-Programm verlassen zu müssen.
Neue Funktionen im Überblick

  • Anwender der Adobe CS3 können auf digitale Dateien und Archive zugreifen, ohne ihre gewohnte Umgebung verlassen zu müssen
  • Die Konfiguration der Kataloge ist durch die neuen Katalogtypen mit einem Mausklick erledigt
  • Die Vergabe von Metadaten kann über die neuen voreinstellbaren Feldwerte automatisiert werden
  • Die neue Vorgaben-Palette erlaubt die Anwendung von Sets von Metadaten auch auf eine Vielzahl von Dateien
  • Mit der neuen Wasserzeichen-Funktion können Dateien vor unbefugter Nutzung geschützt werden
  • Die detaillierten Reports erlauben die Kontrolle, welche Dateien am häufigsten von einer NetPublish-basierten Website heruntergeladen wurden, wann und von wem.

Erweiterte Unterstützung von Betriebssystemen und Formaten

  • Kompatibel zu Microsoft Windows Vista (Portfolio Client)
  • Optimierte Unterstützung der Dateiformate von Adobe Illustrator und InDesign CS3
  • Integration mit den CS3-Programmen über Portfolio Project Sync
  • Verbesserte Unterstützung von EPS und PDF
  • Unterstützung der Raw-Formate neuer Digitalkameras (Canon 1D Mark III, Nikon D40x, Olympus E-410/E-510/SP550Uz, Fuji S5 Pro und Panasonic Fz8)
  • Portfolio Server SQL Connect unterstützt MySQL 5, Microsoft SQL Server 2005 und Oracle 10g R2

Portfolio Server 8.5 wird mit 5.100 Euro (8.415 SFr) berechnet, das Upgrade auf die neue Version von Portfolio Server kostet 2.993 Euro (4.937 SFr). Der Preis von Portfolio NetPublish 8.5 for Server liegt bei 5.100 Euro (8.415 SFr), Portfolio SQL Connect 8.5 kostet ab 5.100 Euro (8.415 SFr). Der Portfolio Client Connect kostet 266 Euro (439 SFr) je Arbeitsplatz, Extensis bietet interessante Volumenpreise an. Alle Preisangaben verstehen sich inklusive eines einjährigen Wartungsvertrages (Annual Service Agreement).
Weitere Informationen finden Sie auf den Internetseiten von Extensis.

Mitdiskutieren