black-week-2018_ankuendigung
Software

Plug-in für Lichtstrahlen

Mit dem Plug-in „Rays“ lassen sich nachträglich Lichtstrahlen in ein Bild „einmontieren“.

Die auf Special Effects für Filme spezialisierte Firma Digital Film Tools hat mit dem Plug-in „Rays“ für Photoshop, Lightroom und Aperture ein Werkzeug im Angebot, das ausschließlich für das nachträgliche Einfügen von Lichtstrahlen in ein digitales Bild entwickelt wurde.  Damit lassen sich Lichteffekte erzielen, wie sie etwa im Nebel oder beim Lichtdurchtritt durch Wolken, Fenster, Spalten oder Löcher entstehen. Bilder können dadurch eine mystische Stimmung und mehr räumliche Tiefe erhalten.

Das Plug-in läuft mit Photoshop ab CS3, Photoshop Elements ab Version 6, Lightroom 3 und neuer sowie Apple Aperture 3 und neuer. Es ist sowohl für Windows als auch Mac OSX zum Preis von 50 USD erhältlich.
Weitere Informationen und eine 15 Tage lauffähige Testversion gibt es  auf den Internetseiten von Digital Film Tools.

Schlagworte
Zeig mehr
black-week-2018_ankuendigung

Johannes Wilwerding

Johannes Wilwerding hat bereits Mitte der Achziger Jahre und damit vor dem Siegeszug von Photoshop & Co. Erfahrungen in der Digitalisierung von Fotos und in der elektronischen Bildverarbeitung gesammelt. Seit 2001 ist er freiberuflicher Mediengestalter und seit 2005 tätig für das DOCMA-Magazin

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Close