Software

Pastell-Malstil für AKVIS Artwork

AKVIS ArtWork 6.0 imitiert ab sofort sechs verschiedene Malstile und verarbeitet Raw-Dateien.

AKVIS hat eine neue Version der Malsoftware ArtWork für Windows und Mac OS veröffentlicht. Mit der Software können digitale Bilder mit den Malstilen Ölgemälde, Comics, Tintenzeichnung, Linolschnitt, Aquarell und Pastell in Bilder verwandelt werden, die wie gemalt aussehen. Der in der Home Deluxe- und Business-Version neu hinzugekommene Pastell-Effekt imitiert eine Maltechnik, die die Möglichkeiten des Zeichnens und der Malerei miteinander verbindet. Eine Besonderheit der Pastell-Technik ist, dass die Farbe des Untergrundes die Gesamtwirkung beeinflusst, da die aufgetragenen Pigmente diesen nicht vollständig bedecken.
Neben dem neuen Malstil wurde in Version 6.0 die Unterstützung des RAW-Formates hinzugefügt. Die Stapelverarbeitungs-Funktion ist jetzt auch in der Standalone-Version (früher nur in der Plugin-Version) vorhanden.
Die Software gibt es als Plug-in und als eigenständige Anwendung. AKVIS ArtWork kostet in der Standard-Version (Home) 55 Euro, die Home Deluxe-Version 99 Euro. Für den kommerziellen Einsatz ist die Business-Version zum Preis von 145 Euro erforderlich. Registrierte Kunden können das Programm kostenlos aktualisieren.
Weitere Informationen und eine 10 Tage lauffähige, kostenlose Testversion finden Sie auf den Internetseiten von AKVIS.

Schlagworte
Zeig mehr

Johannes Wilwerding

Johannes Wilwerding hat bereits Mitte der Achziger Jahre und damit vor dem Siegeszug von Photoshop & Co. Erfahrungen in der Digitalisierung von Fotos und in der elektronischen Bildverarbeitung gesammelt. Seit 2001 ist er freiberuflicher Mediengestalter und seit 2005 tätig für das DOCMA-Magazin

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Close