RSS

Digitale Natureffekte

Die Mac- und Windows-kompatible Software Nature effects 5.0 simuliert Naturphänomene in digitalen Fotos.

Für nachträglich in Bilder eingearbeitete Wetterphänomene hat Franzis ab sofort die neueste Version der Software Nature effects aus dem Hause AKVIS im Portfolio, die als eigenständige Anwendung und als Photoshop-Plug-in einsetzbar ist. Sie beinhaltet Effekte für Regen, Schnee, Platzregen, Sonne, Mond und Sterne, Blitze, Wolken, Nebel, Dunst, leichte bis starke Bewölkung, Wasser und Wellen, Frost, Eis und Reif sowie Feuer und den neuen Effekt Regenbogen.
Jeder Wettereffekt kann individuell über verschiedene Parameter mithilfe von Schiebereglern angepasst und für erneute Anwendungen gespeichert werden. Eine Auswahlfunktion ermöglicht es, die Effekte auf bestimmte Bildbereiche zu begrenzen. Der direkte Vergleich zwischen Original und Bearbeitung ist durch die geteilte Bildanzeige jederzeit möglich.
Nature effects 5.0 setzt Windows ab XP oder Mac OSX ab 10.7 voraus. Das Plug-in lässt sich mit Photoshop ab Version 6 und – je nach Betriebssystem – weiteren Bildbearbeitungsprogrammen einsetzen. Die Software kostet 99 Euro. Ein Upgrade von der Vorversion ist für 40 Euro erhältlich. Weitere Informationen finden Sie auf den Internetseiten von Franzis und AKVIS (dort unter dem Namen NatureART).
Franzis bietet am 18. Juni 2013 um 13 Uhr ein kostenloses Webinar zu Nature effects 5 an. Nähere Informationen dazu gibt es hier.  

Related Posts

Mitdiskutieren