Software

Adobe veröffentlicht Juni-Updates für Creative Cloud

Adobe veröffentlicht Juni-Updates für Creative Cloud

Adobe hat heute für verschiedene Creative-Cloud-Anwendungen Updates veröffentlicht. Lightroom Classic, Illustrator und Indesign laufen jetzt nativ auf Apple-Computern mit M1-Prozessor und erledigen ihre Aufgaben deshalb um 80 Prozent schneller (im Vergleich zum Betrieb auf einem Intel-Mac). Premiere pro gibt es derzeit als Betaversion für M1-Computer. Außerdem steht die Funktion „Super Resolution“, die Adobe beim letzten Update in Camera Raw integriert hatte, jetzt auch in Lightroom und Lightroom Classic zur Verfügung. Darüber hinaus gibt es eine Reihe von kleineren Neuerungen in Photoshop für iPad, Photoshop Express, Illustrator und Adobe XD.

Camera Raw und die Lightroom-Familie haben neue Premium-Presets bekommen. In Lightroom/Lightroom Mobile sind Freigabefunktionen für die Zusammenarbeit hinzugekommen und beim Zuschneiden kann man jetzt eigene Seitenverhältnisse definieren. In Photoshop für iPad können Anwender eine Vielzahl von Pinselspitzen herunterladen und nutzen – beispielsweise die Keith Haring Pinselsets oder die von Kyle Webster.

Weitere Informationen finden Sie auf dem Blog von Adobe:


Pressemitteilung

Adobe veröffentlicht zahlreiche neue Funktionen für Creative Cloud sowie Premiere Pro-TV-Spot in Deutschland

Adobe hat wichtige Updates für eine Reihe von Creative Cloud-Anwendungen veröffentlicht. Der Schwerpunkt liegt dabei auf Leistungssteigerungen für Kund:innen auf Apples M1-Macs sowie auf leistungsstarken neuen Funktionen und Workflow-Verbesserungen in den Tools für Desktop und Mobile.

Im Rahmen der neuen Kampagne #EditYourStory veröffentlicht Adobe außerdem einen Premiere Pro-Werbespot für das deutsche Fernsehen: Fantastic Voyage.

Updates für Creative Cloud

Im Fokus stehen unter anderem Leistungsverbesserungen für Illustrator, InDesign und Lightroom Classic, die jetzt als native Applikationen für Apples M1-Macs verfügbar sind. Basierend auf Benchmark-Tests von Drittanbietern (Pfeiffer-Report), ist Creative Cloud auf dem M1-System im Vergleich zu einem identisch konfigurierten Intel-System durchschnittlich über 80 Prozent schneller.

Zusätzlich gibt es zahlreiche neue Funktionen und Workflow-Verbesserungen für Creative Cloud-Tools:

  • Lightroom: Neue Premium Presets, Funktionen für kollaboratives Arbeiten (“freigegebenes Album”), Super Resolution in Lightroom und Lightroom Classic (zuvor in Adobe Camera Raw verfügbar) und benutzerdefinierte Bildseitenverhältnisse in Lightroom
  • Leistungsstarke neue Retusche-Funktionen in Photoshop Express, darunter Hautglättung, Content-Aware-Healing, gesichtsbezogene Verflüssigung und Karikatur
  • Benutzerdefinierte Pinsel für Photoshop für iPad
  • Drehbare Ansicht für Illustrator für Desktop
  • Neue Styling-Werkzeuge in Adobe XD: Schatten nach innen, Konturlinien und Winkelverlauf

Alle Details zu den einzelnen Neuerungen finden Sie auf unserem Blog:

Fantastic Voyage: Premiere Pro-Werbespot läuft im deutschen Fernsehen

Jede:r hat eine Geschichte zu erzählen, ob als Social-Media-Post oder als professionelle Filmproduktion. Die Video-Tools der Creative Cloud bieten allen die Möglichkeit, ihre Ideen und Geschichten eindrucksvoll mit der Welt zu teilen. Mit Fantastic Voyage feiert Adobe die grenzenlosen kreativen Möglichkeiten der Videobearbeitung und veröffentlicht im Zuge dessen einen Premiere Pro-Werbespot im deutschen Fernsehen. Der Spot mit Musik von Queen („Don‘t stop me now“) wird in den nächsten Wochen unter anderem auf ProSieben, RTL, VOX und Sky im Umfeld von Sendungen wie Late Night Berlin, Sing my Song und Die Simpsons zu sehen sein.

Den deutschen Spot finden Sie hier auf YouTube. Mehr Informationen zur Kampagne gibt es hier.

Zeig mehr

Johannes Wilwerding

Johannes Wilwerding hat bereits Mitte der Achziger Jahre und damit vor dem Siegeszug von Photoshop & Co. Erfahrungen in der Digitalisierung von Fotos und in der elektronischen Bildverarbeitung gesammelt. Seit 2001 ist er freiberuflicher Mediengestalter und seit 2005 tätig für das DOCMA-Magazin.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"