RSS

Phocus 2.5 für Mac

Hasselblads kostenlose Bildbearbeitungslösung Phocus 2.5 unterstützt jetzt auch RAW-Daten anderer Kamerahersteller sowie andere Bilddateiformate.

Hasselblad hat eine neue, kostenlose Programmversion der Software Phocus für den Mac veröffentlicht. Phocus 2.5 beinhaltet nicht nur eine Reihe von neuen Funktionenfür Fotografen, sondern ermöglicht auch den RAW-Daten-Import von mehr als 150 DSLR-Kameras, u.a. von Canon, Nikon, Leica, Sony, Fuji, Olympus. Auch mit den gängigen Standard-Bilddateiformaten kann die Software umgehen. Außerdem erweitert die Möglichkeit des Austauschs von Aperture- und Lightroom-Schlüsselwörtern die offene Umgebung von Phocus. Fotografen, die ein Leaf-Digitalrückteil verwenden, profitieren durch die Unterstützung von RAW-Dateien für Leaf-Digitalrückteile auch von diesem Upgrade.
Die Öffnung für andere Formate soll vor allem Hasselblad-Fotografen, die mit verschiedenen Kameras arbeiten, einen flüssigeren Arbeitsablauf ermöglichen, da sie für die mit Kleinformat-DSLRs aufgenommenen Bilder keine zweite Software mehr benötigen.
Möglich wurde die umfassende Dateiunterstützung von Phocus 2.5 durch die intelligente Nutzung des Bildprozessors von Apples OS X, da das Betriebssystem von Haus aus ein breites Spektrum digitaler Kameras unterstützt. Dadurch können wir wiederum diesen Bereich von Nicht-Hasselblad Dateien abdecken. Die Unterstützung weiterer Kameras soll mit jeder neuen Version von OS X folgen. Kabelgebundene Fernauslösung wird nicht jedoch nicht unterstützt.
Nutzer, die bisher nicht mit Phocus gearbeitet haben, liefert der Wechsel zum ?Lite?-Modus eine vereinfachte Oberfläche, die dennoch Zugang zu den wichtigsten Schlüssel-Funktionen wie dem Durchsuchen und den neuen Optionen für qualitativ hochwertiges Drucken und die Erstellung von Slideshows ermöglicht.
Phocus 2.5 für Mac kann kostenlos von der Hasselblad-Website hier.

Mitdiskutieren