RSS

Menschenleer

Verlassen Räume, in die Jahre gekommen oder gleich von Künstlerhand im Modell nachgebaut, setzt die Berliner Fotografin Anna Lehmenn Brauns liebevoll in Szene.

Verlassene Räume, in die Jahre gekommen oder gleich von Künstlerhand im Modell nachgebaut, das sind die Sujets der Berliner Fotografin Anna Lehmenn Brauns. Sie findet diese Räume auf der ganze Welt, setzt sie liebevoll in Szene und schafft so eine  Bilderwelt von Sehnsuchtsorten, denen gemeinsam ist, dass sie ihren Schick, ihre Hippness oder ihren Kultstatus schon vor langer Zeit eingebüßt haben. Mit der Kamera dringt sie vor in ehedem glanzvoll-zwielichtige Orte und arbeitet die Aura des Vergangs heraus. Beim Betrachten spürt man förmlich die Stofflichkeit des Billigen, des Abgenutzen, der einstmals als gediegen empfundenen Atmosphäre. Eindrücke, die in der Realität als bestenfalls befremdlich empfunden würden zeigt sie in warmen bunten Farben als synthetische Ikonen, die eine stille Sehnsucht beim Betrachter aufkommen lassen. 

Anna Lehmann-Brauns – Sun in an Empty Room
von Miriam Dreysse und Maren Lübbke-Tidow
Gebunden: 96 Seiten
Hatje Cantz Verlag 2007
29,80 Euro

Möchten Sie dieses Buch kaufen? Dann bestellen Sie es doch direkt über diesen Link bei Amazon und unterstützen gleichzeitig die Arbeit des DOCMA-Projekts.


Hinweis Wenn Sie über einen unserer Links die Amazon-Seite aufrufen und dann etwas anderes kaufen profitiert das DOCMA-Projekt trotzdem von Ihren Bestellungen.


Mehr Bücher für Fotografen finden Sie hier.

Mitdiskutieren