RSS

Puristischer Mobilspeicher

Der XS Drive 2 XL VP2260 ist mit gängigen Mobilfestplatten ausgerüstet und enthält einen Kartenleser.

Mit typischen Notebook-Festplatten ausgestattet ist XS Drives neuer Mobilspeicher VP2260. In das schlanke Gehäuse kann jedes Plattenmodell eingesetzt werden, das derzeit auf dem Markt ist – gängig sind Größen von 30 bis 100 Gigabyte. Neben der Funktion als Festplatte gibt es auch die Möglichkeit, Speicherkarten einzulesen. Das macht besonders Sinn bei solchen Digitalkameras wie der Epson R-D1, die über gar keine Möglichkeit zur Kabelverbindung verfügt, es muss auf jeden Fall mit der Speicherkarte gearbeitet werden. Das Lesegerät des XS Drive liest alle derzeit gängigen Medien: Compactflash, Hitachi Microdrive, SmartMedia, Memory Stick, Memory Stick Pro, Secure Digital, MultiMediaCard, und xD Picture Cards. Es dauert etwa acht Minuten, bis eine Speicherkarte mit einem Gigabyte Speicherplatz auf die Platte des XS Drive kopiert ist. Natürlich kann das Gerät auch beispielsweise als externe Festplatte für PCs oder Notebooks eingesetzt werden, hierfür gibt es eine USB-Schnittstelle nach dem Standard 2.0. Auch als schlichtes Kartenlesegerät taugt es nach Anschluss an einen Computer. Der mitgelieferte Lithium-Ionen-Akku hält etwa zwei Stunden durch. Auf dem Front-Display des Geräts kann der Akkuzustand abgelesen werden. Inklusive Festplatte wiegt es nur etwa 264 Gramm und ist damit ein weitaus leichter handzuhabender Begleiter als jedes Notebook. Die Preise liegen bei knapp 200 Euro für ein VP2260 mit 30 Gigabyte und bei etwa 300 Euro für eines mit 80 Gigabyte.
Mehr Infos

Mitdiskutieren