RSS

Canon Media Storage Viewer

Die von Canon auf der Photokina vorgestellten mobilen Datenspeicher Media Storage Viewer M30 und M80 sind endlich verfügbar.

Canon zeigte zur photokina 2006 erstmalig Produkte aus dem Segment mobiler Datenspeicher und stellte die Modelle Media Storage M30 und M80 vor. Beide Geräte sind ab sofort im Handel verfügbar. Die beiden Viewer mit Festplattenkapazitäten von 30 beziehungsweise 80 Gigabyte machen sich als digitale Ablage oder Backup für Fotos, Videos, Audio-Files und andere Daten nicht nur auf Reisen nützlich. Die Bedienelemente und deren Struktur sind an die der EOS-Kameras angepasst. So sollen sich EOS-Nutzer besonders schnell und gut im Menü des Viewers zurechtfinden. Das helle 3,7-Zoll-Display mit 160 Grad Betrachtungswinkel gestattet dabei die Beurteilung der Bildausbeute und gibt auch MPEG-Filme wieder. 
Die neuen Media-Storage-Geräte sind mit integrierten Slots für CF- und SD-Speicherkarten und USB-2.0-Hi-Speed-Schnittstelle für einen zügigen Transfer ausgestattet. Die Daten werden bei der Übertragung zum Viewer automatisch auf Vollständigkeit und Beschädigungen geprüft. Mit der erweiterten PictBridge-Unterstützung nehmen die Viewer via USB auf Wunsch Verbindung zu kompatiblen Druckern auf.

Außer der Darstellung von JPEG- und TIFF-Bildern verstehen sich die Canon-Medienspeicher auf Videos in den Formaten MPEG 1/2/4 und MotionJPEG sowie die Audioformate MP3 und WAV . Durch ein vier- bis achtstelliges Passwort sind die Daten vor unbefugtem Zugriff geschützt. Die Geräte wiegen 360 (M30) beziehungsweise 370 Gramm (M80) inklusive Akku und sind 139,5 x 80,5 x 33,5 mm groß. Das LC-Display mit VGA-Auflösung soll eine Helligkeit von 300 cd/qm, 18 bit Farbtiefe und ein Kontrastverhältnis von 250:1 erreichen.
Über den AV-Ausgang (PAL- und NTSC-kompatibel) finden die Bilder via Videobeamer oder Bildschirm ein größeres Publikum. Der Ton kann über den integrierten Lautsprecher oder einen Kopfhörer wiedergegeben werden.
In das Gehäuse aus einer robusten Magnesiumlegierung ist eine 1,8-Zoll-Festplatte mit 30 bzw. 80 GB Speicherkapazität integriert. Die wechselbaren Lithium-Ionen-Akkus des Typs BP-511A sind die gleichen wie in den EOS-Modellen 5D, 20D und 30D und im W-LAN-Transmitter WFT-E1. Sie erlauben den Download von bis zu 37 CF-Speicherkarten bzw. 32 SD-Speicherkarten mit jeweils einem Gigabyte Speicherkapazität und sollen bis zu 3,5 Stunden Diaschau oder 2,6 Stunden Videowiedergabe mit einem Akku ermöglichen.
Im Lieferumfang der Canon Media Storage Viewer sind ein BP-511A-Akku und das Ladegerät enthalten. Optional als Zubehör sind das Netzteil CA-570 und das Auto-Akkuladegerät CR-560 erhältlich.
Die mobilen Datenspeicher werden zu Preisen von 539,- EUR (UVP für M30) bzw. 699,- EUR (UVP für M80) angeboten. Weitere Informationen finden Sie auf den Internetseiten von Canon.

Mitdiskutieren