Technik

Samyang legt AF 50mm F1,4 FE für Sony E-Mount neu auf

Samyang legt AF 50mm F1,4 FE  für Sony E-Mount neu auf

Samyang hat das E-Mount-Autofokusobjektiv AF 50mm F1,4 FE überarbeitet und neu aufgelegt. Die weiter entwickelte Version, das AF 50mm F1,4 FE II ist kompakter und leichter als das erste Modell, außerdem hat Samyang den Autofokus verbessert und das Objektiv für das Filmen optimiert – unter anderem durch geringeres Fokus-Pumpen. Neue Bedienelemente wie die Fokushaltetaste und ein Schalter können mit verschiedenen Funktionen belegt werden. Standardmäßig erlaubt es der Custom Switch, den Fokusring alternativ zur stufenlosen Blendenverstellung zu nutzen.

Laut Samyang bietet das Standardobjektiv selbst bei weit geöffneter Blende eine hohe Auflösung in allen Bildbereichen. Das optische System besteht aus 11 Glaselementen in 8 Gruppen, darunter zwei asphärische Linsen (ASP), drei hochbrechende Linsen (HR) sowie eine Linse mit niedriger Dispersion (ED). Die Naheinstellgrenze wurde gegenüber dem Vorgängermodell von 45 auf 40 Zentimeter verkürzt.

Das AF 50mm F1,4 FE II ist wettergeschützt konstruiert und kann auch bei leichtem Regen oder Schneefall eingesetzt werden. Es ist ab Anfang Dezember für rund 700 Euro erhältlich. Weitere Informationen finden Sie auf den Internetseiten von Walser und Samyang.

Samyang legt AF 50mm F1,4 FE  für Sony E-Mount neu auf

Pressemitteilung

Neuauflage von Samyangs erstem Autofokus-Objektiv: AF 50mm F1,4 FE II für Sony E

FacebookLinkedInTwitterDownload als PDF

„All new standard“ – unter diesem Motto bringt Samyang, der südkoreanische Hersteller von Präzisionsobjektiven, die zweite Generation seines 50mm Autofokus-Standardobjektivs für spiegellose Systemkameras von Sony mit E Mount auf den Markt.

Diese weiterentwickelte Version, das AF 50mm F1,4 FE II, ist besser, schneller und leichter als die erste Generation des Autofokus-Objektivs für spiegellose Systemkameras von Sony. Es ist vielseitig einsetzbar und eignet sich für Portraits und Food-Aufnahmen ebenso wie für Reisefotografie und Street-Aufnahmen. Das macht das Samyang AF 50mm F1,4 FE II zu einem der universellsten Objektive für Sony E Mount Kameras mit Vollformat- und APS-C-Sensoren.

Besonders kompakt und leicht

Mit seinen 88,9 Millimetern Länge und lediglich 492 Gramm Gewicht ist es deutlich kleiner und leichter als vergleichbare 50mm-Objektive für spiegellose Sony Vollformat-Kameras.

Hochauflösendes Standardobjektiv

Dank hochwertiger Linsen liefert das lichtstarke Objektiv trotz seiner kompakten Bauweise eine hohe Auflösung in allen Bildbereichen, auch bei der maximalen Offenblende von F1,4. Die 11 Glaselemente sind in 8 Gruppen angeordnet und erzielen eine hohe Schärfeleistung bis in die Bildecken. Im Objektiv kommen zwei asphärische Linsen (ASP), drei hochbrechende Linsen (HR) sowie eine Linse mit niedriger Dispersion (ED) zum Einsatz. Alle Linsen sind mit dem Samyang-eigenen Ultra Multi Coating (UMC) vergütet, das unerwünschte Lens Flares reduziert.

Präziser, schneller und leiser Autofokus

Der lineare Schrittmotor (LSTM) des Autofokus stellt die zu fokussierenden Objekte schnell und präzise scharf und arbeitet auch beim Filmen leise und harmonisch. Dadurch ist das Objektiv sowohl für Foto- als auch Videoanwendungen geeignet und erfüllt höchste Anforderungen an Foto- und Videografie.

Weniger Fokus-Pumpen bei Videos

Der Autofokus des Samyang AF 50mm F1.4 FE II überzeugt beim Filmen zudem durch ein geringeres Hin- und Herfahren des Fokus beziehungsweise Fokus-Pumpen. Hierbei wird der Fokus beim Filmen sanfter bewegt, sodass die Veränderungen des Bildausschnitts nicht irritieren und das Video flüssiger wirkt. Das macht sich vor allem beim Filmen von Objekten in der Vorwärts- oder Rückwärtsbewegung, bei denen der Fokuspunkt kontinuierlich nachgezogen werden muss, deutlich bemerkbar.

Tolle Hintergrundunschärfe und natürliches Bokeh

Die große Offenblende des Objektivs von F1,4 erzeugt eine schöne weiche Hintergrundunschärfe, die das Hauptmotiv eindrucksvoll vom Hintergrund abhebt. Dadurch wird das Motiv zuverlässig freigestellt. Die 9 Blendenlamellen erzeugen aus Lichtpunkten in der Unschärfe gleichmäßig runde, harmonische Highlights und sorgen so für ein angenehmes und natürlich wirkendes Bokeh.

Benutzerfreundlicher Custom Switch

Der Custom Switch vereinfacht die Bedienung des Objektivs, indem er eine individuelle Programmierung für die Blendensteuerung über einen Schalter am Fokusring ermöglicht. Verschiedene Modi können mithilfe der separaten Lens Station frei auf die beiden Schalterpositionen verteilt und den eigenen Vorlieben für Schärfeeinstellung angepasst werden. Die auswählbaren Funktionen sind abhängig vom Kameramodell und werden künftig per Firmware-Upgrade bereitgestellt.

Geringe Naheinstellgrenze von 40 cm

Durch die geringe Naheinstellgrenze von 40 cm ist das Objektiv flexibel einsetzbar und ermöglicht Aufnahmen mit geringem Abstand zum Motiv. So können beispielsweise Portraits aus einzigartigen Perspektiven oder ansprechende Food-Fotos angefertigt werden.

Outdoortauglich dank Wetterschutz

Das lichtstarke Objektiv überzeugt Indoor ebenso wie Outdoor. Auf Reisen und für Street-Fotografie schützt der gummierte Fokusring das Objektiv vor Schmutz, Staub und Feuchtigkeit. Dank dieses Wetterschutzes (Samyang Weather Sealing) eignet sich das AF 50mm F1,4 FE II auch bei widrigen Bedingungen wie leichtem Regen oder Schnee.

Preis und Verfügbarkeit

Das Samyang AF 50mm F1,4 FE Objektiv kann ab sofort bei WALSER, dem Exklusiv-Distributor für Samyang in Deutschland und Österreich, bestellt werden und wird ab Anfang Dezember 2021 ausgeliefert.

UVP 699 Euro (inkl. 19 Prozent MwSt.)

Zeig mehr

Johannes Wilwerding

Johannes Wilwerding hat bereits Mitte der Achziger Jahre und damit vor dem Siegeszug von Photoshop & Co. Erfahrungen in der Digitalisierung von Fotos und in der elektronischen Bildverarbeitung gesammelt. Seit 2001 ist er freiberuflicher Mediengestalter und seit 2005 tätig für das DOCMA-Magazin.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"