RSS

Pantone Goe-System

Das System aus modernen Tools und interaktiver Software lässt an webbasierten Arbeitsplätzen Farbpaletten zur Zusammenarbeit entstehen.

Pantone hat mit dem Goe System das erste, komplett neue Farbinspirations- und Spezifizierungssystem für die Grafik- und Druckindustrie seit der Einführung des PANTONE MATCHING SYSTEMs vor 45 Jahren vorgestellt. Mit mehr als 2.000 neuen PANTONE Farben soll es einen größeren Spielraum im kreativen Prozess bieten.
Trotz der erweiterten Farbpalette wurde die Anzahl der PANTONE Basisfarben von 14 auf 10 plus einem PANTONE Clear reduziert. Eine Sonderfarbe wird nun aus maximal 2 Basisfarben unter Zufügung von PANTONE Black bzw. PANTONE Clear gemischt. Die weltweit erhältlichen PANTONE Basisfarben sind laut Pantone mit erheblich verbesserten Echtheiten ausgestattet und halten dadurch den heutigen Anforderungen von Veredelungen mit UV- oder wasserbasierten Lacken Stand. Zudem wurden die neuen 2.058 Sonderfarben so entwickelt, dass diese mit einer einheitlichen Schichtdicke von 1,3 g/m2 gedruckt werden können. Neben einer besseren Kontrolle auf der Druckmaschine sorgt dies gleichzeitig für kürzere Trocknungszeiten. 
Die 2.058 neuen Farben sind intuitiv und chromatisch angeordnet, um eine einfache, genaue und medienübergreifende Farbauswahl und Spezifizierung zu gewährleisten. Das PANTONE Goe System enthält den PANTONE GoeGuide und die PANTONE GoeSticks, zwei Mappen mit selbstklebenden Farbmuster- Chips und eine optimierte Software zur Entwicklung von Farbpaletten. Diese Paletten lassen sich dadurch einfach untereinander importieren, austauschen sowie für spätere Zwecke aufbewahren. 
Der PANTONE Goe Guide im Fächerformat ist das bevorzugte Hilfsmittel, um die 2.058 PANTONE Goe System-Farben auszuwählen und zu kommunizieren. Jede Seite enthält sieben Farben, und jede Farbe wird anhand einer individuellen Nummer, der Mischformel für die Basisfarben und den RGB-Werten beschrieben. Um das PANTONE Goe System vom aktuellen PANTONE MATCHING SYSTEM besser unterscheiden zu können, wurde ein neues Nummerierungssystem entwickelt. Sämtliche 2.058 wurden in chromatischer Reihenfolge arrangiert und sind auf leichterem Papier gedruckt, um die Farbauswahl zu vereinfachen und trotz der größeren Anzahl an Farben, die Handlichkeit des Fächers zu gewährleisten. Die Fächer sind derzeit auf gestrichenem Papier erhältlich.
Alle Farben im PANTONE Goe System sind Sets aus zwei Mappen mit selbstklebenden Farbmuster-Chips. Designer können die Chips abziehen und ohne Tacker, Klebstoff oder Klebeband überall anbringen. Pro Farbe enthält die Mappe sechs Chips.
PANTONE GoeSticks verfügt zudem über einen so genannten PANTONE palette playground. Dies ist eine Testfläche, um mit den Chips zu experimentieren. Sobald eine Farbpalette zusammengestellt ist, können die Chips dauerhaft auf einer der 30 PANTONE palette cards (Farbpalettenkarten) fixiert werden, die ebenfalls in der Mappe enthalten sind. Diese können dann zum Beispiel zur Ansicht an Kunden geschickt, der Druckerei zur Farbabstimmung gegeben oder für spätere Zwecke archiviert werden.
myPANTONE Palettes ist ein interaktiver, digitaler Arbeitsplatz für Farben. Er dient als einfache Bedienplattform, um Farben am Bildschirm auszuwählen und mit diesen zu arbeiten. myPANTONE Palettes lässt sich in jede Software- Anwendung integrieren, die die Farbauswahl auf den verschiedenen Systemebenen unterstützt. Für Anwender gibt es mehrere Möglichkeiten, Farben anhand der Software auszuwählen:

? Farbauswahl: Farben werden innerhalb eines Farbkreises oder Farbquadrats ausgewählt. Ebenso kann der Benutzer ihm bekannte RGB oder HTML-Werte für Farben eingeben und gelangt daraufhin zu der nächst ähnlichen PANTONE Farbe.
? PANTONE Palettes: Farben werden direkt aus der PANTONE Bibliothek ausgewählt. Diese umfasst die Systeme PANTONE Goe, PANTONE MATCHING SYSTEM, PANTONE FASHION + HOME und PANTONE PAINTS + INTERIORS.
? Eye-dropper Tool: Ermöglicht es dem Benutzer, jede Farbe, die auf dem Desktop erscheint, aufzugreifen.
? Color Blender: Formt einen Farbübergang zwischen zwei benutzerdefinierten Farben mit bis zu 83 individuellen Zwischenschritten.
? Farbschemata: Farben werden entsprechend ihrer Farbharmonien ausgewählt: monochromatisch, analog, komplementär, teilkomplementär, triadisch und tetradisch.
? Image Palette Builder: Ermöglicht es dem Benutzer, ein Bild in den Image Palette Builder zu übertragen und daraus automatisch eine Farbpalette zu erstellen. Beliebige Farben des Bildes können ausgewählt werden und auf Mausklick wird angezeigt, welches die nächstliegende Pantone Farbe hierzu ist. 
Nach der Auswahl der individuellen Farben lassen sich diese innerhalb des myPalettes-Bereiches verschieben und platzieren, um eine Farbpalette zu erstellen. Außerdem gibt es die Möglichkeit, die aufbewahrten Paletten anzuschauen, zu drucken, zu exportieren, zu organisieren, zu sperren oder individuelle Farbeigenschaften zu bearbeiten. Damit Farbpaletten digital an Projektbeteiligte oder Partner kommuniziert werden können, ohne dass diese eine vollständige Version der myPalette Software installieren müssen, benötigen diese lediglich den myPalette reader. Über die neue Website myPalette.com bietet PANTONE allen Farbbegeisterten die Möglichkeit, ihre mit der myPalette Software erstellten Farbpaletten auszutauschen. Anwender können ihre eigenen Farbpaletten online stellen und nach Farbpaletten suchen. Paletten zu Farbtrends und Vorhersagen von Industrie-Experten sind ebenfalls erhältlich.
Die Software ist mit Windows 2000, Windows XP, Windows Vista und Mac OS 10.3 oder höher kompatibel.
Das komplette PANTONE Goe System, inklusive GoeGuide, dem zwei Mappen umfassenden Set der GoeSticks mit dem palette playground und 30 Farbpalettenkarten sowie der myPANTONE Palettes Software mit Goe und PANTONE MATCHING SYSTEM Bibliotheken sind ab 1. Oktober 2007 für 499 Euro zzgl. MwSt. unter www.pantone.com erhältlich. Die GoeSticks mit myPANTONE Palettes (inklusive Goe and PANTONE MATCHING SYSTEM Bibliotheken) kosten 369 Euro zzgl. MwSt. Der GoeGuide mit myPANTONE Palettes (inklusive Goe and PANTONE MATCHING SYSTEM Bibliotheken) kostet 129 Euro zzgl. MwSt. Die PANTONE FASHION + HOME und PANTONE PAINTS + INTERIORS Bibliotheken kosten jeweils zusätzlich 19 Euro zzgl. MwSt.

Mitdiskutieren