Technik

Kompakte Systemkamera

Die Nachfolgerin der Samsung NX100 besitzt einen 20-MP-Sensor und eine Auslöseverzögerung von nur 100 Millisekunden.

Samsung erweitert das NX-System um die NX200. Das neue Modell soll durch einen leistungsstarken 20,3-MP-CMOS-Sensor, einen extrem schnellen Autofokus, eine Lichtempfindlichkeit von bis zu ISO 12.800, verschiedene Szenenprogramme und manuelle Einstellmöglichkeiten überzeugen. Das AMOLED-Display mit 7,62 cm Diagonale soll auch bei starkem Sonnenlicht noch zu gebrauchen sein.
Für spontane Aufnahmen können Fotografen die Smart-Auto-Funktion oder eine spezielle Szeneneinstellung direkt über i-Function am Objektiv wählen. Zu den weiteren Neuerungen gehören die Funktionen „3D-Foto“, „3D-Panorama“ und die auf sieben Bilder pro Sekunde optimierte Serienfunktion. Darüber hinaus wurde die Menüführung optimiert. Die Zuordnung von Geodaten zu einzelnen Aufnahmen ist optional über ein spezielles GPS-Modul möglich.
Die Samsung NX200 soll noch im September für 849 Euro in den Handel kommen. Weitere Informationen finden Sie auf den Internetseiten von Samsung.

Schlagworte
Zeig mehr

Johannes Wilwerding

Johannes Wilwerding hat bereits Mitte der Achziger Jahre und damit vor dem Siegeszug von Photoshop & Co. Erfahrungen in der Digitalisierung von Fotos und in der elektronischen Bildverarbeitung gesammelt. Seit 2001 ist er freiberuflicher Mediengestalter und seit 2005 tätig für das DOCMA-Magazin.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Das könnte Dich interessieren

Close
Back to top button
Close