RSS

Interaktive Stifttabletts für Präsentationen

Wacom erweitert seine PL-Serie interaktiver Stift-Displays um ein Modell im 16 Zoll-Widescreen-Format.

Mit dem PL-1600 stellt Wacom ein neues interaktives Stift-Display mit 16 Zoll Diagonale im Breitbild-Format vor. Somit besteht die PL-Serie aus drei Modellen: dem neuen PL-1600, dem größeren PL-720 im 17 Zoll-Format und dem PL-2200 im 21,6 Zoll-Widescreen-Format. Die genannten Stift-Displays sind speziell für den Lehrbetrieb gedacht und sollen Dozenten dabei helfen, Schulstunden, Vorlesungen oder Präsentationen interaktiv und individuell zu gestalten.
Die PL-Serie ermöglicht es, dem digitalen Stift direkt auf dem Display zu arbeiten bietet den Vorteil einer perfekten Hand-Augen-Koordination. Handgeschriebene Notizen, Skizzen, Zeichnungen und Diagramme können in Echtzeit aktualisiert oder auch spontan hinzugefügt werden, was zu einer lebhafteren Kommunikation im Unterricht führt. Zudem können Lehrer und Dozenten, die mit einem interaktiven Stift-Display arbeiten, das an einen Videoprojektor angeschlossen ist, jederzeit während des Unterrichts oder der Vorlesung Blickkontakt mit ihrem Publikum aufnehmen.
Das PL-2200 ist ein 21,6 Zoll großes interaktives Stift-Display in voller HD-Auflösung mit einer großzügigen Widescreen-Arbeitsfläche. Dagegen bietet sich das PL-1600 mit seinem kompakten 16 Zoll-Widescreen-Display eher als mobile Lösung an für Nutzer, die ihre Unterrichtsräume häufig wechseln.
Eine Besonderheit beider Geräte sind verbesserte Video-Fähigkeiten durch DVI-Eingang und -Ausgang. So lassen sich sowohl analoge als auch digitale Quellen ohne DVI-Splitter nutzen. Die Nutzer können zudem verschiedene Medientypen ? beispielsweise das Internet, Audiodateien oder digitale Dokumente ? in ihren Unterricht einfließen lassen und die Geräte als zentralen Hub verwenden, über den sich alle diese Medien steuern lassen.
Das PL-2200 und das PL-1600 verfügen beide über einen Video-Scaler und unterstützen daher sowohl Daten im Breitbildformat als auch im herkömmlichen Bildseitenverhältnis. Das PL-2200 wurde zudem mit einer blendfreien Oberflächenbeschichtung ausgestattet, die Reflexionen auf dem Bildschirm reduzieren soll. Ein USB 2.0-Hub mit zwei Anschlüssen ermöglicht es, auf Daten zuzugreifen oder sie auf das Gerät zu übertragen.
Drittes Mitglied der Serie ist das PL-720, ein Modell im 4:3-Format mit 17 Zoll Diagonale.
Im Lieferumfang aller Modelle der PL-Serie ist die Präsentations- und Unterrichts-Software Uniboard enthalten. Diese unterstützt die Drucksensibilität der interaktiven Stift-Displays und funktioniert sowohl unter Windows- als auch unter Macintosh- Betriebssystemen.
Das PL-1600 kostet ca. 1100 Euro, das PL-720 1190 Euro und das PL-2200 liegt bei 1800 Euro. Weitere Informationen finden Sie auf den Internetseiten von Wacom.

Mitdiskutieren