Surftipps

Gigapxl Project

Bilder in beeindruckender Auflösung, die mit einer Kombination aus analoger und digitaler Technik entstanden sind, sind auf der Website des amerikanischen Gigapxl-Project zu sehen.

Das Team des Gigapxl-Projects hat es sich zum Ziel gesetzt, in naher Zukunft mittels hoch aufgelöster Aufnahmen von Städten, Nationalparks und Bauwerken ein umfassendes Porträt Amerikas zu erstellen. Die Bilder werden mit einer ursprünglich für astronomische Fotografie konstruierten Großformat-Kamera auf hochauflösendem Filmmaterial aufgenomen. Durch nachfolgende Digitalisierung mit moderner Scannertechnik entstehen Digitalfotos mit einer Auflösung von 4 Gigapixeln. Inzwischen umfasst die Sammlung 1200 Fotos, von denen es nur ein Teil in die Web-Galerie geschafft hat. Dort werden die Bilder in verschiedenen Bildausschnitten präsentiert, die anschaulich den Detailreichtum solcher Fotos erkennen lassen. Beim Heranzoomen werden Details sichtbar, die im Vollbild mit bloßem Auge nicht mehr zu erkennen sind, was z.B. im Bild „paragliders“ sehr deutlich wird.  Ein weiteres Beispiel finden Sie auf der Webseite von „Clifford Ross“, der sich ebenfalls der Gigapixel-Fotografie widmet.
Den Hinweis auf das Gigapxl-Project erhielten wir von DOCMA-Leser Sebastian Wenner.

Zeig mehr

Johannes Wilwerding

Johannes Wilwerding hat bereits Mitte der Achziger Jahre und damit vor dem Siegeszug von Photoshop & Co. Erfahrungen in der Digitalisierung von Fotos und in der elektronischen Bildverarbeitung gesammelt. Seit 2001 ist er freiberuflicher Mediengestalter und seit 2005 tätig für das DOCMA-Magazin

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Das könnte Dich interessieren

Close
Close