What is left

Brownz’ Workflow: Vorgaben und Videotutorials

In zwei jeweils circa 15-minütigen Videos erfahren Sie, wie Sie Personen in Engel verwandeln und ein Foto so bearbeiten wie das auf der linken Seite. Peter Braunschmid stellt Ihnen dafür neben der Videoanleitung auch die Originaldatei und die verwendeten Assets zur Verfügung.

01 Assets

Das Download-Paket enthält dreizehn Bilder, die Sie zu Übungszwecken verwenden dürfen. Sie finden hier Engelsflügel (a), Texturen, die Raw-Datei im DNG-Format inklusive der Raw-Entwicklungseinstellungen (b), sowie einige gerenderte Ruinen-­Hintergründe (c), die jedoch nicht Teil der Videoanleitung und des gezeigten Bildes sind. Darüber hinaus erhalten Sie 41 Entwicklungsvorgaben für Camera Raw und Lightroom sowie sieben Photoshop-Aktionen.

02 Inhalte der Videos

Im ersten Video (a) zeigt Ihnen der Autor, wie Sie die Grundentwicklung des Raw-Fotos als Preset speichern und Bilder mit einer Kombination aus mehreren Texturen aufwerten. Bei einer Überlagerung im Modus »Ineinanderkopieren« oder »Weiches Licht« müssen Sie dafür nicht einmal genau freistellen. Sie erfahren auch, wie Sie teiltransparente Texturen mit »Auswahl > Farbbereich« erzeugen und speichern können. Nach dem Einbauen der Flügel variieren Sie den Look mit einer Farbfläche im Modus »­Negativ multiplizieren« und den »Mischen-wenn«-Optionen.

Im zweiten Video (b) fügt er eine Körnung hinzu und geht mit Ihnen die letzten „Freestyle“-Schritte zum finalen Bildlook durch. Dabei kommen PSD-Look-Dateien, wie man sie bei ­DeviantArt findet, seine Aktionen und verschiedene Photo­shop-Erweiterungen wie etwa die Infinite-Panels zum Einsatz.

Download

Über den Link www.docma.info/22201 können Sie nach der Anmeldung in Ihrem DOCMA-Account eine ZIP-Datei herunterladen, in der Sie sowohl die genannten Presets finden als auch die Videos, in denen Peter Braunschmid mit Ihnen einen Rundgang durch seine Photo­shop-Datei unternimmt und dabei verschiedene Bearbeitungstechniken vorstellt.

Zeig mehr

Olaf Giermann

Sein Erstkontakt mit Photoshop erfolgte 2003 an der Uni, an der das Programm als reine Scanner-Software eingesetzt wurde. Inzwischen gilt Giermann sprichwörtlich als das »Photoshop-Lexikon« im deutschsprachigen Raum und teilt sein Wissen in DOCMA, in Video­kursen und in Seminaren.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"