RSS

Notice: Undefined index: dirname in /kunden/182153_70794/rp-hosting/6190/7190/htdocs/docma.wordpress/wp-content/themes/worldwide-v1-02/include/plugin/filosofo-image/filosofo-custom-image-sizes.php on line 135

Notice: Undefined index: extension in /kunden/182153_70794/rp-hosting/6190/7190/htdocs/docma.wordpress/wp-content/themes/worldwide-v1-02/include/plugin/filosofo-image/filosofo-custom-image-sizes.php on line 136

Macromedia Studio 8

Eine Rundumerneuerung hat die vornehmlich an Webgrafiker gerichtete Suite erhalten.

Der amerikanische Softwarekonzern Macromedia hat sein neues Komplettpaket für Webdesigner, Entwickler, Video-Profis und Grafik-Künstler angekündigt. Macromedia Studio 8 unterstützt das Design, die Entwicklung und die Wartung von interaktiven Online-Anwendungen. Die Software-Suite kombiniert die aktuellen Versionen der Programme Macromedia Dreamweaver, Macromedia Flash Professional und Macromedia Fireworks sowie die beiden Werkzeuge zur Produktivitätssteigerung Macromedia Contribute und Macromedia FlashPaper. Mit Studio 8 wird ein neuer Standard für die effiziente Gestaltung von eindrucksvollen Websites, interaktiven Medien und Inhalten für mobile Endgeräte mit vereinfachten Arbeitsabläufen gesetzt. Weitere Informationen zu Studio 8 sind unter
http://www.macromedia.com/de/software/studio zu finden.

"Studio 8 ist ein großer Schritt vorwärts", sagt Macromedia-CEO Stephen
Elop, "denn die neuen Produkte zeichnen sich durch bemerkenswerte
Verbesserungen bei den Leistungsmerkmalen und eine deutliche
Performancesteigerung aus". Designer und Entwickler können mit ihrer Hilfe in kürzerer Zeit noch beeindruckendere und ansprechendere Erlebniswelten im Web und für mobile Endgeräte als in der Vergangenheit schaffen. Elop: "Weltweit haben die Beta-Tester bestätigt, dass sich mit diesem neuen Release der Weg zur Gestaltung und Bereitstellung von digitalen Inhalten grundlegend verändert".

Denn Studio 8 enthält sowohl Workflow-Verbesserungen, zusätzliche Produkte im Paket und zahlreiche neue Features, die zum Teil erstmals zur Verfügung stehen. Die Erweiterung um die Programme Contribute und FlashPaper erlaubt Designern und Entwicklern einen einheitlichen Ansatz bei der Pflege von Webinhalten. Mit Studio 8 erstellte Websites können so sehr kosteneffektiv immer auf dem aktuellen Stand gehalten werden.

Die neuen bahnbrechenden Video-Encoding-Werkzeuge stellen eine erheblich vereinfachte Methode zur Gestaltung und Verbreitung von interaktiven
Video-Inhalten in hoher Qualität zur Verfügung, die im Gedächtnis der
Endanwender haften bleiben. Erweiterungen für Cascading Style Sheets (CSS) und visuelle XML-Autorentools bieten völlig neue Designmöglichkeiten für Websites und Anwendungen. Mit zusätzlichen Werkzeugen zur Gestaltung und den Test von Inhalten für Mobiltelefone wird Studio 8 zu einem marktführenden Softwarepaket im Bereich der Multi-Plattform-Entwicklung.

"Die Macromedia-Technologie hat wesentlich zum Erreichen unserer Designziele bei der Gestaltung der neuen Toyota Hybrid City-Website beigetragen, sodass wir den Verbrauchern die Vorteile unserer Hybrid-Antriebstechnologie nun sehr plastisch und eindrucksvoll vor Augen führen können", berichtet Yoshitaka Hirano aus der Marketingabteilung der Toyota Motor Corporation. Mit den neuen Features von Studio 8, zu denen beispielsweise verbesserte visuelle Effekte und die optimierte Videointegration zählen, könne der Automobilhersteller nun seine fortgeschrittenen Technologien adäquat in ein bisher unvergleichliches Weberlebnis umsetzen und damit sowohl unterhalten als auch Lerninhalte vermitteln.

Studio 8 und die im Paket enthaltenen Einzelprodukte sind die
Schlüsselkomponenten der Flash Platform von Macromedia, die den
kosteneffizientesten Weg zur Bereitstellung von Multimedia-Inhalten und
Anwendungen und zur Kommunikation im Web bietet – unabhängig von Browser, Betriebssystem und Endgerät.

Dreamweaver 8 ist die aktuellste Version des führenden Werkzeugs für Design und Entwicklung von Websites und Applikationen. Zu seinen neuen Leistungsmerkmalen zählen eine erweiterte CSS-Layout-Visualisierung zur Vereinfachung des Designprozesses, die Drag-and-Drop-Integration von XML-Datenfeeds, die verbesserte Unterstützung der XML- und XSLT-Codierung und eine Optimierung der Benutzerfreundlichkeit mit Features wie Zoom und Code-Collapse. Ein weiterer Fortschritt besteht in der Vereinfachung der Integrationsmöglichkeiten von Flash-Video-Inhalten in die Websites.

Flash Professional 8 markiert ebenfalls einen wesentlichen qualitativen
Sprung in der Entwicklung dieses Werkzeuges. Es ist heute bereits die
marktführende Autorenumgebung zur Gestaltung interaktiver Websites,
digitaler Erlebniswelten und mobilen Inhalten. Dazu tragen vor allem die
deutliche Steigerung der Laufzeit-Performance, neue grafische Effekte, die präzisere Kontrolle von Vektorformen, ein Script-Editor mit grafischer
Oberfläche, die vereinfachte Bearbeitung von Flash Video und die verbesserte Workflow-Integration mit führenden Video-Editing- und Encoding-Tools bei. Dadurch lassen sich reichhaltige Multimedia-Inhalte für das Web realisieren, die es so in der Vergangenheit nicht gab. Zu ihrer Darstellung dient der Flash Player, der heute der am weitesten verbreitete Rich-Client im Web ist.

Auch Fireworks 8 bietet in der neuen Version etliche neue und verbesserte Features. Grafikdesigner und Webapplikationsentwickler können damit nun auch interaktive CSS-Pop-Up-Menüs gestalten, mit über 26 neuen Blending-Modi experimentieren oder zusätzliche Datenformate importieren. Außerdem wurde die nahtlose Zusammenarbeit mit Dreamweaver und Flash Professional weiter verbessert.

Zur Abrundung von Macromedia Studio 8 dienen die Produkte Contribute 3 und FlashPaper 2, die neu in das Komplettpaket aufgenommen wurden. Sie bieten eine wesentliche Erleichterung bei der permanenten Aktualisierung der realisierten Anwendungen und Inhalte. Contribute 3 ermöglicht den Web-Profis die Auslagerung von Pflegearbeiten an andere Mitarbeiter in einer kontrollierten Form mit Hilfe eines Template-basierten Workflows. Dadurch kann die Integrität der Website jederzeit gewährleistet werden. FlashPaper 2 vereinfacht den Prozess der Contenterstellung durch die Umwandlung von druckbaren Dateien – etwa aus Microsoft Office – in webfertige Dokumente im PDF- oder SWF-Format auf Knopfdruck.

Das Rückgrat der Flash Platform stellt der Flash Player 8 dar (dessen
Verfügbarkeit als öffentliche Beta-Version heute ebenfalls angekündigt
wurde). Dieses Update des plattformunabhängigen Multimedia-Client enthält einen neuen Video-Codec, eine innovative Text-Rendering-Engine und ein erweitertes Sicherheitsmodell, das den Anwendern eine bessere Kontrolle ihrer persönlichen Daten erlaubt. Trotz seiner geringen Größe bietet der Flash Player 8 eine bisher unerreichte Performance. Mit weltweit über 600 Millionen Installationen auf Desktop-Computern und mobilen Endgeräten ist das Plug-In heute die am weitesten verbreitete Software im Web überhaupt.

"Designer, Entwickler, Videoexperten und Grafikkünstler brauchen jeweils
spezialisierte Werkzeuge, die sie bei der effizienten Umsetzung ihrer
Kreativität unterstützen", weiß Tom Dwyer, Forschungsdirektor bei der Yankee Group. Durch die Nutzung standardbasierter Technologien und das hohe Maß an Integration der einzelnen Produkte in Macromedia Studio 8 lassen sich nach seiner Erfahrung die Abläufe in den Unternehmen und Agenturen optimieren. Die tägliche Arbeit der Medien- und Web-Profis kann dadurch produktiver, profitabler, wettbewerbsfähiger und somit erfolgreicher gestaltet werden.

Preise und Verfügbarkeit

Die englischsprachige Version von Macromedia Studio 8 wird voraussichtlich im September ausgeliefert. Die deutschsprachige Version steht kurze Zeit später zur Verfügung. Eine Vollversion kostet 999 Euro, der Preis des Upgrade von jeder beliebigen Vorgängerversion liegt bei 449 Euro. Alle Preise verstehen sich zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Für Großabnehmer, öffentliche Verwaltungen und Bildungseinrichtungen existieren gesonderte Lizenzprogramme. Weitere Informationen sind unter http://www.macromedia.com/de/software/studio zu finden.

Mitdiskutieren