RSS

Leaf Capture unterstützt Leopard

Mit dem Update auf Version 11.0.1 können Anwender der Bildverarbeitungssoftware Leaf Capture die neuen Funktionen von OSX Leopard nutzen.

Der israelische Hersteller von digitalen Kamerarückteilen Leaf hat ein Update für die Bildaufnahme- und -verarbeitungssoftware Leaf Capture veröffentlicht. Die neue Version unterstützt Apples Betriebssystem OSX 10.5 Leopard. Dadurch ergeben sich laut Leaf beeindruckende Synergieeffekte, wodurch sich Bilder im gesamten Workflow weitaus besser organisieren, auf- und abrufen lassen sollen.
Leaf Capture ist für den Einsatz in Verbindung mit den digitalen Kamerarückteilen und der Kamera AFi von Leaf gedacht. Das Programm bietet eine höhere Verarbeitungsgeschwindigkeit und erleichtert die Aufnahme, Bearbeitung und Verarbeitung von RAW-Bildern. Mit der Software können Anwender problemlos mit Bildern und MOS-Dateien in Mac OS arbeiten. Dank einer engen Zusammenarbeit mit Apple soll es keinerlei Kompatibilitätsprobleme geben.
Mit den mehr als 300 neuen Funktionen von Leopard kommen Profifotografen  vor allem in den Genuss der für sie notwendigen Bildbearbeitungsfunktionen. Zu den wesentlichen Änderungen zählt das neue Design des Finders, der Stapelfunktionen und der Spaces bzw. Arbeitsbereiche.
Leaf hebt vor allem die folgenden Verbesserungen in Leopard hervor:

  • Der neue Schreibtisch bietet einen Direktzugriff auf Bilder aus dem Dock, das in einer ?Stapelansicht? angezeigt wird und sich nach einem Mausklick sofort durchsuchen lässt.
  • Mit der Funktion ?Übersicht? lassen sich die in Ordnern gespeicherten Bilder anzeigen, ohne die Bilder öffnen zu müssen. Nach nur einem Mausklick lassen sich Bilder zur Ansicht vergrößern, was die Auswahl der Bilder, die bearbeitet oder versendet werden soll, erleichtert.
  • Mit der  ?Time Machine? soll der Benutzer Bilder vor ihrer Verarbeitung mühelos wiederherstellen können, und zwar den Status zu jedem gewünschten Zeitpunkt in der Vergangenheit. Nach der Prüfung eines Bildes muss er dazu auf ?Wiederherstellen? klicken.
  • Die neue Funktion ?Spaces? in Leonard unterstützt das gleichzeitige Arbeiten auf mehreren Schreibtischen, wobei die jeweils erforderlichen Anwendungen zugewiesen werden. Diese Funktion ist besonders nützlich für Leaf-Benutzer, da ?Spaces? das Erstellen von benutzerspezifischen Schreibtischen erleichtert und dadurch eine weitaus flexiblere Arbeitsweise gewährleistet.

Leaf Capture Version 11 unterstützt die folgenden digitalen Kamerarückteile von Leaf: Leaf Aptus 75S/65S/ 54S/75/65/22/17 und Leaf Valeo. Leaf Capture 11.0.1 ist als kostenloses Upgrade für beliebig viele Nutzer erhältlich. Anwender können das kostenlose Update hier herunterladen.

Mitdiskutieren