Software

iPhone als Kamera-Fernbedienung

onOne-Software veröffentlicht eine iPhone-app für die drahtlose Steuerung von Canon-Spiegelreflexkameras.

Plug-in-Spezialist onOne begibt sich auf neues Terrain und entwickelt erstmals eine Anwendung für das iPhone. Dies berichtet onOne-Manager Mike Wong in seinem Weblog. Bei der angekündigten Software handelt es sich um ein Programm, das ein iPhone oder einen iPod zur drahtlosen Fernbedienung für eine Canon EOS-Kamera macht. Voraussetzung ist, dass die Kamera per USB an einen Laptop oder PC angeschlossen wird, auf dem eine von onOne bereitgestellte Server-Software installiert werden muss. Das iPhone bzw. der iPod Touch kommuniziert mit dem Computer über eine WiFi-Verbindung.
Die Fernsteuerungssoftware ermöglicht u.a. die Einstellung von Verschlusszeit, Blende, Weißabgleich sowie das Auslösen der Belichtung. Wenn die Kamera eine Live View-Funktion bietet, kann ein Livestraeam auf dem Display des iPhones oder iPods wiedergegeben werden. Auch zeitversetzte Aufnahmen sind möglich. Eine vollständige Beschreibung aller Funktionen soll demnächst auf der onOne-Website zu finden sein.
Die Anwendung ist bereits für den Apple iTunesApp Store angemeldet, derzeit aber noch nicht erhältlich. Es wird eine Professional-Version für 20 USD und eine Lite-Version für 2 USD geben. Nach Angaben von Mike Wong will man erst die Resonanz abwarten und dann entscheiden, ob die Software auch für Kameras anderer Hersteller weiterentwickelt wird.

Zeig mehr

Johannes Wilwerding

Johannes Wilwerding hat bereits Mitte der Achziger Jahre und damit vor dem Siegeszug von Photoshop & Co. Erfahrungen in der Digitalisierung von Fotos und in der elektronischen Bildverarbeitung gesammelt. Seit 2001 ist er freiberuflicher Mediengestalter und seit 2005 tätig für das DOCMA-Magazin.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Das könnte Dich interessieren

Close
Close