black-week-2018_ankuendigung
Software

HD Photo-Plugin für Photoshop

Anwender von Windows Vista und XP können Microsofts neues Bildformat ab sofort mit Photoshop CS2 und CS3 nutzen.

Microsoft hat eine erste Betaversion des HD Photo-Plugins für Photoshop CS2 und CS3 veröffentlicht. Zunächst können nur Anwender von Windows Vista und XP Microsofts neues Bildformat nutzen, mit dem der Konzern das etablierte JPEG-Format verdrängen will ? eine Mac-Version soll folgen. Die finale Version des in Zusammenarbeit mit Adobe entwickelten Plugins ist für Anfang Mai angekündigt.
Das ursprünglich unter dem Namen Windows Media Photo eingeführte Dateiformat soll laut Microsoft dem JPEG-Format in puncto Bildqualität und Komprimierungsleistung deutlich überlegen sein. Letztere ist mit der des JPEG 2000-Formats, dass sich nicht durchsetzen konnte, zu vergleichen. HD Photo  bietet beim Speichern sowohl die Möglichkeit der verlustbehafteten als auch der verlustfreien Kompression. Die Kompressionstechnologie soll es erlauben, die Bildgröße zu verringern indem nur ein Teil des Bildes komprimiert wird und detailreiche Bereiche unangetastet bleiben. Das neue Format soll bei gleich bleibender Qualität außerdem nur die Hälfte des Speicherplatzes benötigen, den JPEG-Bilder derzeit in Anspruch nehmen.
Darüber hinaus kann HD Photo Bilder mit einer Farbtiefe von 16 und 32 Bit sowie HDR-Bilder speichern. Die Aufnahme von Alphakanälen mit Transparenzen und die Integration von Thumbnailansichten in die Datei sind weitere Pluspunkte.
Wer das neue Dateiformat prüfen möchte, kann die Betaversion hier herunterladen.

Zeig mehr
black-week-2018_ankuendigung

Johannes Wilwerding

Johannes Wilwerding hat bereits Mitte der Achziger Jahre und damit vor dem Siegeszug von Photoshop & Co. Erfahrungen in der Digitalisierung von Fotos und in der elektronischen Bildverarbeitung gesammelt. Seit 2001 ist er freiberuflicher Mediengestalter und seit 2005 tätig für das DOCMA-Magazin

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Close